Energiewende und Energieversorgung
Osterholz-Scharmbeck - 11.10.2021
Landkreis Osterholz

Wasserstoffnetzwerk startet Marketingkampagne

Der Landkreis Osterholz, die Gemeinde Schwanewede, die Stadt Osterholz-Scharmbeck, die ASO GmbH und das Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen starten gemeinsam eine Marketingkampagne.

Sie wollen damit auf das Thema Wasserstofftechnik aufmerksam machen. Dazu wurden insgesamt vier verschiedene Fahrzeuge beklebt, die auf eine Internetseite des Wasserstoffnetzwerkes Nordostniedersachsen hinweist, auf der die Wasserstofftechnik in einfachen Worten erklärt wird und auf Projekte und Aktionen in der Region hinweist.

„Die Wasserstofftechnik ist eines der großen Zukunftsthemen unserer Zeit. Es ist jedoch auch hoch-technisch und für viele Menschen kaum greifbar. Mit unserer geplanten Bioabfallvergärungsanlage wollen wir zukünftig ein Leuchtturm für die Wasserstoffwirtschaft in der Region werden. Deshalb ist es mir als Landrat wichtig, dass sich die Menschen niedrigschwellig darüber informieren können, was wir vor Ort planen. Gemeinsam mit unseren Partnern im Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen, der Stadt Osterholz-Scharmbeck und der Gemeinde Schwanewede wollen wir daher nun mit einfach zugänglichen Informationen auf Nutzfahrzeugen über die Wasserstofftechnik informieren“, erklärt Landrat Bernd Lütjen anlässlich der öffentlichen Vorstellung der vier Fahrzeuge. „Noch fahren diese Fahrzeuge mit Diesel. Bei Neuanschaffungen in den nächsten Jahren wird sich auch hier die Frage nach einem Wasserstoff-Antrieb stellen.“

Die Fahrzeuge werden nun die nächsten Wochen im Kreisgebiet unterwegs sein. Für alle Interessierten sind die Informationen unter www.h2ohz.de abrufbar.

Teilen Sie diesen Beitrag


Wasserstofftechnik leicht erklärt als PDF - Anhang 1
Landkreis Osterholz
direkter Link zum Artikel