Kreislaufwirtschaft
Dortmund - 15.06.2021

Mit einem Wettbewerb haben wir einen neuen Namen für unsere Abfallpat*innen gesucht.

Ende Januar haben wir Sie, über Facebook und Instagram, gebeten uns Namens­vor­schläge für unsere Abfall­pat*innen zu nennen.

Wir fanden den Namen nicht mehr zeit­gemäß und wollten gern, dass der neue Name von Ihnen kommt. Wir be­kamen viele gute Vor­schläge und letzt­endlich haben wir uns für CleanKeeper entschieden.

Der Vorschlag wurde von Burkhard Treude ein­ge­reicht. Hier ein paar Infos zum Gewinner:

Burkhard Treude (74) wurde 2016 Abfallpate der EDG. Zusammen mit den Be­wohner*innen des Behinderten-Wohnheims „Haus am Lohbach” reinigt er regel­mäßig die schmale Straße und die Wiese des Loh­bachtals.

Er ist ehren­amtlich engagiert beim Umbau eines alten Feuerwehr­hauses in Dortmund-Berghofen. Als stell­vertretender Vor­sitzender des gemein­nützigen Vereins „Unsere Mitte Steigerturm e.V.” verbringt er viel Zeit damit, den Umbau der alten Feuer­wache zu einem Bürger­haus mit Kultur- und Bildungs­forum vor­zu­bereiten.

Unter dem Motto „Gemeinsam für ein l(i)ebenswertes Berghofen” arbeitet Herr Treude in einem Quartiers­ent­wicklungs-Projekt, das den Zusammen­halt und das Gemeinschafts­gefühl in dem Dortmunder Vorort stärken soll.

Als Dauerkarten-Inhaber von Borussia Dortmund erfreut sich Herr Treude an dem perfekt ge­pflegten Stadion-Rasen. Der Name „CleanKeeper” fiel ihm ein, als er an die tolle Arbeit der „Greenkeeper” dachte, die mit ihrer Arbeit nicht un­wesentlich dazu bei­tragen, dass der BVB seine spielerischen Stärken zu Hause erfolg­reich auf den Platz bringen kann.

Wir danken Herrn Treude für die Informationen! Herzlichen Glück­wunsch! Wir freuen uns, dass wir jetzt diesen schönen Namen CleanKeeper nutzen können. Als Gewinn bekam er eine EDG-Wunder­tüte, über die er sich sehr gefreut hat.

Sie möchten auch CleanKeeper werden? Nähere Informationen finden Sie unter www.edg.de/CleanKeeper.

Teilen Sie diesen Beitrag


EDG Entsorgung Dortmund GmbH
direkter Link zum Artikel