Energiewende und Energieversorgung
Essen - 30.10.2014

Produktion zur Versorgung von 10.000 Haushalten

Eröffnungszeremonie in West Oxfordshire. RWE Supply & Trading hat einen Solarpark mit einer Kapazität von 37MWp im britischen Kencot Hill an das Stromnetzt angeschlossen. Der Park war vom Photovoltaik-Spezialisten Conergy konstruiert und errichtet worden.

Sobald die notwendigen Genehmigungen seitens des britischen Regulierers Ofgem vorliegen, verkauft RWE den Park an Foresight Solar Fund Ltd, einen in London börsennotierten Fonds, den die britische Foresight Group führt. Conergy wird auch dann für Betrieb und Wartung des Solarparks verantwortlich bleiben. Nach dem Abschluss der technischen Anschlussarbeiten im September dieses Jahres fand heute eine gemeinsame Eröffnungszeremonie statt.

Das Sonnenkraftwerk, das auf einem stillgelegten Flughafen in Kencot Hill in der Nähe von Burford in West Oxfordshire steht, produziert genug Strom, um rund 10.000 Haushalte in der Region zu versorgen. Verglichen mit dem durchschnittlichen britischen Erzeugungsmix können so bis zu 16.000 Tonnen CO2 pro Jahr vermieden werden.

Teilen Sie diesen Beitrag


RWE schließt Solarpark an britisches Netz an als PDF - Anhang 1
RWE AG
direkter Link zum Artikel