Kreislaufwirtschaft
München - 03.05.2021

Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) stellt das Zero-Waste-Konzept im Rahmen des Europa-Mai nun auch Englisch sprechenden Bürgerinnen und Bürgern vor.

Bei der digitalen Informationsveranstaltung auf Englisch können alle Interessierte am 5. Mai von 17 bis 18 Uhr mitdiskutieren, Fragen zum Zero-Waste-Konzept stellen und sich darüber schlau machen, wie in München in den kommenden Jahren möglichst wenig Müll entstehen soll.

Der Münchner Stadtrat hat im Juli 2020 einen wichtigen Beschluss zum Thema Kreislaufwirtschaft gefasst. Darin beauftragt er den Abfallwirtschaftsbetrieb München eine Kreislaufwirtschaftsstrategie sowie ein Zero-Waste-Konzept zu erstellen. Letzteres soll in enger Kooperation mit städtischen Referaten, Institutionen, Organisationen und der Zivilgesellschaft erarbeitet werden. Um nicht nur Deutsch sprechende Münchner Bürgerinnen und Bürger in das Konzept einzubeziehen, veranstaltet der AWM nun dieses internationale digitale Event auf Englisch. Die Veranstaltung ist auch ein „Partner-Event“ im Rahmen der Green Week Brussels 2021, die wie jedes Jahr von der EU-Kommission veranstaltet wird und sich mit Umweltthemen beschäftigt.

Mit dem Münchner Europa-Mai setzt München auch 2021 gemeinsam ein Zeichen für Europa: Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, die europäischen Grundwerte zu leben und gemeinsam über die europäische Zukunft zu diskutieren. Mit der Initiative macht München auf Europa aufmerksam und bietet einen Monat lang viele europäische Mitmachaktionen und Austauschmöglichkeiten.

Die Anmeldung zur digitalen Zero-Waste-Informationsveranstaltung auf Englisch ist über folgenden Link möglich: https://forms.gle/wS7e2k5pNkd4kfGZ6

Mehr Infos zum Europa-Mai gibt es hier: https://europa-mai.de/

Teilen Sie diesen Beitrag


AWM informiert über Zero-Waste-Aktion auf Englisch beim Europa-Mai als PDF - Anhang 1
AWM: Landeshauptstadt München / Abfallwirtschaftsbetrieb München
direkter Link zum Artikel