Kreislaufwirtschaft
Rösrath - 23.02.2021

StadtWerke Rösrath passen Förderrichtlinie Kühlgeräte an neue Energielabel an

Spätestens ab 19. März sind sie Geschichte. A++ und A+++ verschwinden und machen endgültig Platz für die ab 1. März geltenden neuen EU-Energielabel. Dann gelten nur noch die Klassen A bis G.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, haben die StadtWerke Rösrath - Energie GmbH ihr Förderprogramm „Effiziente Haushaltskühl- und -gefrier-geräte“ an die neuen Label angepasst. Ab 1. März wird der Kauf mit bis zu 50,- Euro nur noch für die Kühl-, Gefrier- und Kombigeräte gefördert, die mindestens in die neue Effizienzklasse B eingeteilt sind.

„Wir folgen damit der Intention der neuen Energielabel, die Hersteller zur Produktion von noch energieeffizienteren Geräten zu motivieren“, so StadtWerke-Geschäftsführer Ralph Hausmann.

Ein aktueller Beitrag im StadtWerke-Blog informiert ausführlicher über die Hintergründe für die Umstellung und die Vorteile der neuen Energielabel für Verbraucher.

Die ab 1. März gültige Förderrichtlinie und den dazugehörigen Antrag finden Energiekunden der StadtWerke ebenfalls auf der Internetseite.

StadtWerke Rösrath – Energie GmbH

Die StadtWerke Rösrath – Energie GmbH ist ein erfolgreiches, kommunales Unternehmen mit Sitz in Rösrath. Zentrale Aufgaben des Unternehmens sind die sichere, effiziente, kundennahe und umweltfreundliche Energieversorgung sowie der Betrieb des Freibades Hoffnungsthal.

Anteilseigener der StadtWerke Rösrath – Energie GmbH sind die StadtWerke Rösrath AöR (51%) und die Stadtwerke Aachen STAWAG (49%).

Teilen Sie diesen Beitrag


StadtWerke Rösrath
direkter Link zum Artikel