Kreislaufwirtschaft
Köln - 23.02.2021

Noventiz startet mit Prüfmethode unter dem Eigenlabel „4Recycling“ durch

Noventiz hat unter dem Eigenlabel 4Recycling eine Prüfmethode entwickelt, um die Recyclingfähigkeit von systembeteiligungspflichtigen Verpackungen zu überprüfen.

Die anerkannte Prüfmethode basiert auf dem jeweils aktuell geltenden Mindeststandard der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister und führt Unternehmen in 4 Schritten zur recyclingfähigen Verpackung.

4 Gründe für 4Recycling

Hochgradig recyclingfähige Verpackungen – das verlangt nicht nur der umweltbewusste Verbraucher, sondern dies ist auch ein Ziel des Verpackungsgesetzes (VerpackG). Stefan Lob, Vertriebsleiter der Noventiz GmbH erklärt warum die Recyclingfähigkeit von Verpackungen immer schon wichtig war und in Zukunft noch wichtiger für die Industrie wird: „Neben dem eigenen Ökologiebewusstsein der Händler, gibt es auch einen immer mehr wachsenden Trend, nämlich mehr umweltbewusste Verbraucher. Begleitet wird das Ganze von den Zielvorgaben des Verpackungsgesetzes, das konkrete Ziele bis zum Jahr 2022 für materialspezifische Verwertungsquoten vorsieht. Als ein Treiber zur Einhaltung dieser Zielquoten gilt ein möglichst recyclingfähiges Verpackungsdesign. Und zu guter Letzt sehen wir, dass der Handel insbesondere bei Eigenmarken mit gutem Beispiel vorangeht. So haben sich große Teile des Handels das Ziel von vollständig recyclingfähigen Verpackungen gesetzt. Wir sehen uns immer auch als umfassender Berater für unsere Kunden und möchten frühzeitig die richtigen Impulse geben.“

4Recycling: In 4 Schritten zur recyclingfähigen Verpackung

Mit 4Recycling weist Noventiz den Kunden in 4 Schritten den Weg zur recyclingfähigen Verpackung. Dabei setzt Noventiz den jeweils aktuell geltenden Mindeststandard der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister und dem Umweltbundesamt im Prüfverfahren um. Neben der ersten Prüfung der Recyclingfähigkeit, bietet Noventiz im zweiten Schritt eine Beratung zur Optimierung der Verpackungen hinsichtlich der Recyclingfähigkeit an. In Schritt 3 werden die durchgeführten Analysen mit Bewertungsergebnis und Recyclingquote zertifiziert und im vierten Schritt unterstützt Noventiz die Marketingaktivitäten und Ergebnisdarstellung ihrer Kunden mit einem eigens entwickelten Approved4Recycling Siegel.

Physische Bewertung der Verpackungen statt reiner Online-Prüfung

Bei der Prüfmethode setzt Noventiz bewusst auf eine physische Bewertung: „Der Kunde sendet der Noventiz bequem über ein Online-Portal das Datenblatt, in dem die Verpackungsspezifikationen aufgeführt sind, lässt uns die Verpackung aber auch immer postalisch zukommen. Wir legen großen Wert auf eine verlässliche Bewertung, die die Realität widerspiegelt. Deshalb möchten wir die Verpackung in Händen halten und persönlich in Augenschein nehmen. Nur dann kann man abschätzen, wie sich die Verpackung zum Beispiel in einer Sortieranlage verhalten würde. Eine reine Online- Überprüfung hat meiner Meinung nach nicht den gleichen Wert, bzw. die gleiche Aussagekraft“, so 4Recycling Prüfer Thomas Staudt.

Weitere Informationen zu 4Recycling finden Sie auf der Webseite:

https://www.noventiz.de/4recycling/

Über Noventiz:

Der zertifizierte Entsorgungsfachbetrieb und Dienstleister für abfallrechtliche Verpflichtungen Noventiz wurde 2007 in Köln gegründet und erwirtschaftete im Jahr 2020 mit über 50 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 120 Millionen Euro. Neben dem dualen System Noventiz Dual GmbH betreibt das Unternehmen mit der Noventiz Digital GmbH erfolgreich die Online-Portale containerbestellung24 und online-aktenvernichtung. Seit dem 31.10.2020 gehören die Noventiz-Gesellschaften zur Reconomy Gruppe.

Über Reconomy Ltd:

Reconomy ist marktführender Anbieter von Entsorgungs- und Rücknahmelösungen in Großbritannien. Reconomy unterstützt britische Unternehmen - von KMUs bis hin zu großen Blue-Chip-Unternehmen- dabei, ihre Abfälle auf verantwortungsbewusste, nachhaltige und kosteneffiziente Weise zu entsorgen.

Teilen Sie diesen Beitrag


4Recycling: als PDF - Anhang 1
NOVENTIZ GmbH
direkter Link zum Artikel