Fuhrpark und Mobilität
Düsseldorf - 13.01.2021

Wegen der Coronaschutzvorkehrungen wurde die Bevölkerung statt vor Ort durch eine Online-Beteiligung informiert

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein sowie die Städte Neuss, Düsseldorf und Langenfeld haben Ende letzten Jahres in einem Online-Beteiligungsverfahren die Planungen für die Bauprojekte der Radschnellverbindung Neuss - Düsseldorf - Langenfeld vorgestellt.

Im Rahmen der Beteiligung gab es neben Verständnisfragen sehr viele Anregungen. Die Resonanz der Bevölkerung, besonders die Teilnahme per E-Mail, war sehr groß.

Die einzelnen Themen wurden wie folgt protokolliert und veröffentlicht:
https://www.strassen.nrw.de/files/oe/buergerb/rs-duess_vermerk-zur-fruehen-oeffentlichkeitsbeteiligung.pdf

Weitere Informationen zum Radschnellweg sind veröffentlicht unter
https://www.duesseldorf.de/radschlag/radschnellweg.html

Geplant ist eine 24 Kilometer lange Radschnellverbindung von Neuss über Düsseldorf bis hin nach Langenfeld. Für dieses Projekt ist nach § 25 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG NRW) eine frühe Öffentlichkeitsbeteiligung vorgesehen. Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie war es diesmal nicht möglich, die Planung öffentlich auszulegen oder einen üblichen Bürgerbeteiligungstermin vor Ort anzubieten. Daher hat Straßen.NRW gemeinsam mit den Städten Düsseldorf, Neuss und Langenfeld vom 16. bis 29. November 2020 eine Onlinebeteiligung ermöglicht.

Teilen Sie diesen Beitrag


Landeshauptstadt Düsseldorf
direkter Link zum Artikel