Energiewende und Energieversorgung
Halle (Saale) - 01.04.2020

Es ist die bereits 22. Anlage, welche die EVH GmbH in Halle realisierte

Auf dem Betriebsgelände der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft (HWS) in der Karlsruher Allee ging jetzt eine neue Photovoltaik-Anlage in Betrieb.

Es ist die bereits 22. Anlage, welche die EVH GmbH in Halle realisierte, und bestes Beispiel dafür, wie die Stadtwerke-Unternehmen miteinander kooperieren. Denn seit vielen Jahren untersucht die EVH „ungenutzte“ Frei- und Dachflächen im halleschen Stadtgebiet, die ein großes Potential für die Gewinnung regenerativer Energie darstellen. Im Fokus stehen vor allem auch Objekte innerhalb der SWH-Gruppe.

So realisierte die EVH zahlreiche Solaranlagen beispielsweise Ende 2017 auf den Dächern des HAVAG-Betriebshofes Rosengarten im Süden von Halle, auf dem Stadtwerke-Gebäude an der Spitze, im Technischen Betriebshof der Netzgesellschaft Halle in Trotha, auf dem Gelände der Kraftwerke Trotha und Dieselstraße, auf einem ehemaligen Umspannwerk in der Köthener Straße – und jetzt neu auf einer großen Freifläche des HWS-Betriebsgeländes im Süden von Halle, auf dem sogenannten ehemaligen Hochspeicher zur Wasserversorgung der Stadt. Diese Anlage hat eine installierte Leistung von 748 kWp. Die 2.232 Solarmodule produzieren 734.000 Kilowattstunden Strom im Jahr. Damit können 183 Vier-Personen-Haushalte (4.000 kWh/Jahr) oder 244 Zwei-Personen-Haushalte (3.000 kWh/Jahr) versorgt werden. Errichtet wurde die Anlage von der ASG Engineering GmbH aus Köthen. 

Große PV-Anlagen installierte die EVH im Jahr 2011 übrigens auch auf den Dächern des Wohn-Centrum-Lührmann und des ERDGAS-Sportparks.

 Photovoltaik - Grüner Strom aus der Sonne

Die Sonne dient der Erde als eine schier unerschöpfliche Energiequelle mit enormem Leistungspotential. Die auftreffende Energiemenge ist rund 10.000-mal höher als der aktuelle Energiebedarf der gesamten Menschheit. Die Nutzung dieser Energie ist eine der größten Herausforderungen der heutigen Generation.

Die EVH bekennt sich bereits seit 2012 zu regenerativen Energien und zum grünen Strom aus der Sonne. Aktuell produziert die Stadtwerketochter etwa 29 GWh Strom pro Jahr mit ihren Photovoltaik-Anlagen und hat bisher insgesamt 26 Mio. Euro in den Bau von PV-Anlagen investiert. Eine Übersicht findet sich hier: https://evh.de/privatkunden/unternehmen/energieerzeugung/photovoltaik.

Teilen Sie diesen Beitrag


Stadtwerke Halle GmbH
direkter Link zum Artikel