Wissenswertes und Sonstiges
Recklinghausen - 12.02.2020
Stadt Recklinghausen

Bürger*innen können freien Zugriff auf kommunale Daten nutzen

Noch Nachfragen beim Amt, aber die Verwaltung hat schon geschlossen? Kein Problem, denn ab sofort können Bürger*innen jederzeit ausgewählte kommunale Daten bequem von zuhause online abrufen.

Möglich macht es das Open Data Portal des Regionalverbandes Ruhr (RVR).

„Barrierefreier Zugang zu kommunalen Daten spielt auch in Recklinghausen eine fundamentale Rolle“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Dazu gehört auch die Möglichkeit, auf diese zugreifen zu können, auch wenn die Bürgerinnen und Bürger sich nicht in den Verwaltungsgebäuden befinden.“

Das Open Data Portal Metropole Ruhr befindet sich derzeit noch in der Testphase. Nichtsdestotrotz hat die Recklinghäuser Verwaltung die Gelegenheit ergriffen, auch in der Betaversion des Portals aktiver Bestandteil zu sein. Die Internetnutzer*innen können von nun an auf Daten wie Arbeitslosenzahlen, Bevölkerungsdichte und den Fahrzeugbestand in Recklinghausen zurückgreifen – ganz ohne den Anruf bei der Behörde.

Neben der Stadt Recklinghausen bespielen zusammen mit dem RVR auch weitere Kommunen wie beispielsweise Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Herne und Wesel bereits das Portal. „Das Open Data Portal Metropole Ruhr bildet einen wichtigen Schritt in der digitalen Transformation der Metropole Ruhr. Das regionale Netzwerk unterstützt die Kommunen dabei, das Thema in den eigenen Verwaltungen voranzutreiben, das Portal als Datenquelle zu nutzen und so neue Serviceleistungen zur Verfügung zu stellen“, erklärt Markus Schlüter, RVR-Beigeordneter für den Bereich Wirtschaftsführung.

Die Teilnahme an diesem Open Data Portal ist nur der erste Schritt hin zu einer digitalen Verwaltung. Geplant sind derzeit noch weitere Open Data Portale, um den Recklinghäuser*innen einen Zugang zu kommunalen Informationen zu erleichtern.

Hintergrund

Der Regionalverband Ruhr steht in der Tradition, die verbindende regionale Klammer für die Metropolregion Ruhr und seine Mitglieder zu sein. Gemäß seinem Selbstverständnis als regionaler Dienstleister hat der RVR das Thema Open Data aufgegriffen und gemeinsam mit den Kommunen und weiteren regionalen Partnern eine gemeinsame Open-Data-Strategie für die Metropole Ruhr erarbeitet. Entstanden ist ein interkommunales zentrales Open Data Portal für die Metropole Ruhr mit der kostenfreien Bereitstellung kommunaler Daten unter einem Dach für interessierte Bürgerinnen und Bürger, Start-Ups, Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft, Medien u.v.m.

Open Data Portal

Unter dem Link www.opendata.ruhr öffnet sich das Open Data Portal. Unter dem Reiter „Datensätze“ und weiter „Recklinghausen“ können Bürger*innen die Datensätze abrufen und herunterladen. Die Daten werden von der städtischen Abteilung Statistik & Demografie regelmäßig aktualisiert.

Teilen Sie diesen Beitrag


Stadt Recklinghausen
direkter Link zum Artikel