Grünflächenpflege, Boden- und Landschaftsschutz
Lörrach - 11.02.2020

Sturmtief „Sabine“ hat auch in den Wäldern des Landkreises Lörrach seine Spuren hinterlassen

Die Forstverwaltung geht in einer ersten Schätzung von rund 30.000 Festmeter Schadholz aus, was in etwa 15 Prozent der normalen Holznutzung eines Jahres in den Wäldern des Landkreises entspricht.

Betroffen sind insbesondere die Hochlagen über 1.100 Metern. Aufgrund umgestürzter Bäume sind viele Waldbereiche aktuell noch nicht zugänglich, so dass noch kein vollständiges Bild vorliegt.

Da der Deutsche Wetterdienst aktuell weiterhin vor Sturmböen in Lagen oberhalb 600 Metern warnt, werden die Menschen dringend davor gewarnt, die Wälder zu betreten. Viele Bäume sind vom Sturm bisher nur angeschoben und drohen bei leichten Böen bereits umzustürzen. Es besteht Lebensgefahr.

Teilen Sie diesen Beitrag


Landkreis Lörrach