Pressemitteilung
Wiesbaden - 14.05.2014

Umweltministerin spricht bei Praxisseminar „Unternehmen Klimaschutz"

„Für Erfolge beim Klimaschutz braucht es eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, der Politik und nicht zuletzt auch der Wirtschaft". Mit diesen Worten eröffnete Hessens Umweltministerin Priska Hinz das Praxisseminar „Unternehmen Klimaschutz: Handlungsfelder und Pioniere des Klimaschutzengagements in der hessischen Wirtschaft" in Frankfurt.

Ausgerichtet wird das Seminar von der Transferstelle Klimaschutz und Emissionshandel Hessen. Seit 2007 informiert die Transferstelle, im Auftrag des Umweltministeriums, über den Emissionshandel und zum Thema Klimaschutz. Hessens Umweltministerin Priska Hinz betonte bei ihrem Besuch die Herausforderungen des Klimaschutzes und die Rolle der Unternehmen um den Klimaschutz voranzutreiben. Neben den Anstrengungen beinhalte dies auch eine große Chance für die Wirtschaft: „Die lokale Anpassung an den Klimawandel, der kommunale Klimaschutz, aber auch der Klimaschutz in den hessischen Unternehmen sind konkrete Wertschöpfung vor Ort".

Mittlerweile haben in Hessen zahlreiche Unternehmen den Schutz des Klimas in ihrer Unternehmensphilosophie verankert und zu einem festen Bestandteil des Kerngeschäfts gemacht. Von der Optimierung der eigenen CO2-Bilanz über die gezielte Berücksichtigung von emissionsarmen Produkten in den Lieferketten bis hin zur Einführung von CO2-neutralen Produktionsprozessen – in Hessen übernehmen weltweit agierende Konzerne genauso wie spezialisierte Mittelständler und kleine Familienunternehmen auf vielfältige Art und Weise Verantwortung für das Klima. „Die hessischen Unternehmen fördern damit Innovationen und sichern Arbeitsplätze. Außerdem beweisen sie, dass sich betriebswirtschaftlicher Erfolg und ökologisches Engagement keineswegs ausschließen", so die Ministerin.

Priska Hinz ging auch darauf ein, wie dringend wir in Bezug auf den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel handeln müssen. Als Maßnahmen nannte sie den stärkeren Ausbau von erneuerbaren Energieträgern, die effiziente Nutzung von Energie und die Verringerung des Energieverbrauchs. „Die Landesregierung wird ein Klimaschutzkonzept mit eindeutigen Klimaschutzzielen und konkreten Maßnahmen erstellen und vor allem dessen Umsetzung strukturiert verfolgen".

Teilen Sie diesen Beitrag


Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
direkter Link zum Artikel