Pressemitteilung
Viersen - 14.05.2014

Ersten Lieferungen von Bwaste an die Stadtreinigung Hamburg in einigen Wochen
Im vergangenen Jahren hat die Stadtreinigung Hamburg viel Erfahrung gemacht mit der Einsammlung von Abfall mittels unterirdische Behälter. Unterirdische Behälter wurden nicht nur auf Privatgrund sondern auch im öffentlichen Bereich eingebaut.

Auch wurden viele unterschiedliche Lieferanten beauftragt, um Unterflursystemen zu liefern, damit die Stadtreinigung ausführliche Erfahrung machen konnte mit Produkten und Dienstleistungen von den unterschiedlichen Lieferanten.

Weil die Zeit, um Erfahrungen zu sammeln mittlerweile ausreichend war, wurde entschieden, eine öffentlichen Ausschreibung zu machen. Lieferanten konnten bis den 31. März 2014 Ihr Angebot einreichen. Insgesamt wurden 11 Angebote eingereicht.

Basiert auf ein objektives Bewertungssystem, hat die Stadtreinigung Hamburg sich dann dafür entschieden mit einer sehr geringen Anzahl Lieferanten die Erweiterung der Anzahl an Unterflur-Behältern in der Stadt Hamburg zu realisieren.

Einer dieser Anbieter betrifft das Unternehmen BWaste International GmbH, wie ein Newcomer auf dem deutschen Markt, die sehr glücklich ist mit der Vergabe. "Wir sind stolz, dass wir als "Newcomer" auf dem deutschen Markt, diese Vergabe erhalten haben, und sind nun in der Lage zu beweisen, was wir als Unternehmen mittlerweile mehr als 10 Jahren mit Leidenschaft, Wissen und Know-how in den Benelux-Länder machen", sagt Bart Zonnenberg, Geschäftsführer von BWaste in Deutschland. „Wir sind davon überzeugt, dass die Sammlung von Abfällen durch unterirdische Behälter auch in Deutschland in den kommenden Jahren an Boden gewinnen wird, weil es weniger schädlich für die Umwelt ist und schließlich niedrigeren Kosten als traditionelle Sammlung verursacht. Die Erfahrungen in anderen Ländern zeigen uns, dass letztlich jeder hiervon profitieren wird".

Bwaste erwartet, die ersten Lieferungen an die Stadtreinigung Hamburg innerhalb einiger Wochen realisieren zu können.

Teilen Sie diesen Beitrag


BWaste International GmbH
direkter Link zum Artikel