Kreislaufwirtschaft
Sinsheim - 11.08.2017

Die AVR Kommunal GmbH hat für die Anlieferung von Grünschnitt bei den AVR Anlagen Sinsheim, Wiesloch und Ketsch Höchstmengen von maximal 10 m³ je Anlieferer und Tag festgelegt

Hintergrund sind die begrenzten Annahme- und Transportkapazitäten.

Zum Grünschnitt zählen Äste und Zweige, die bei der Garten- und Parkpflege anfallen. Die einzelnen Stücke sollten einen Durchmesser von maximal 20 cm sowie eine Länge von 1,5 m nicht überschreiten.

Die AVR will mit dieser Maßnahme Wartezeiten für die Anlieferer reduzieren, da die Lagerboxen schnell voll sind und laufend geräumt werden müssen. Während dieser Arbeiten kann aus Sicherheitsgründen an der Abladestelle kein Grünschnitt angenommen werden.

Teilen Sie diesen Beitrag


AVR Kommunal GmbH