Energiewende und Energieversorgung
Dresden - 16.06.2017

Mehr Energieeffizienz für Sachsen Minister Dulig gratuliert SAENA zum 10. Geburtstag

„Efficiency first“ – Vorrang für Energieeffizienz. Mit dieser kurzen Formel lässt sich die Arbeit der Sächsischen Energieagentur (SAENA) seit dem 20. Juni 2007 auf einen Nenner bringen. Wirtschaftsminister Martin Dulig gratuliert zum zehnjährigen Bestehen und zur exzellenten Arbeit, die das rund 30-köpfige Team um Geschäftsführer Christian Miksch leistet.

„Die Sächsische Energieagentur ist seit zehn Jahren der kompetente Ansprechpartner für das wichtige Themenfeld Energie im Freistaat. Die Bandbreite reicht von Energiesparen für Kommunen, Privathaushalte oder Unternehmen aus den Bereichen Anlagentechnik, Architektur und Elektromobilität. Allein die 42.000 Beratungsgespräche machen deutlich, wie intensiv das Themenfeld bearbeitet wird“, erklärt Minister Dulig. „Die SAENA genießt einen exzellenten Ruf als unabhängige Beratungsstelle und ist für die Staatsregierung in energiepolitischen Fragen ein wichtiger und kompetenter Partner“, so Martin Dulig weiter.

Als regionale Projektleitstelle für Elektromobilität in Sachsen gestaltet und koordiniert die SAENA etwa den Aufbau Intelligenter Verkehrssysteme und eines leistungsfähigen Tankstellennetzes für E-Autos.

Weichenstellungen und Entscheidungen im Bereich Energie entfalten Langfristwirkung. Deshalb ist es wichtig, heute die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, zu informieren und zu steuern. Wird zum Beispiel ein Gebäude neu gebaut oder saniert, bleibt es jahrzehntelang in diesem Zustand. Das Zukunftsthema Energieeffizienz trifft weitere Bereiche in der Industrie oder dem Verkehr. Die bestehenden Effizienzpotenziale sollen besser ausgeschöpft und gleichzeitig der Energiebedarf deutlich gesenkt werden.

„Die sparsamsten Geräte von heute sind die Energieschleudern von morgen“, bringt es Wirtschaftsminister Dulig auf den Punkt. „Mit technologischem Fortschritt und an die Nutzungsgewohnheiten angepasste Technik erreichen wir eine kontinuierliche Verbesserung der Energieeffizienz und eine Reduzierung des Energieverbrauchs insgesamt. Ideen sind gefragt für neue, energieeffiziente Produkte und Anwendungen. Die Sachsen sind deshalb nicht nur gut, sondern bestens beraten, bei Fragen rund um das Thema Energie die SAENA anzusprechen.“

Hintergrund

Die SAENA ist ein Unternehmen des Freistaats und der Sächsischen Aufbaubank Förderbank (SAB) – und damit eine der wenigen deutschen Energieagenturen, die zu 100 Prozent von der öffentlichen Hand getragen werden. Das garantiert die sachliche und fachliche Beratung durch SAENA-Mitarbeiter - unabhängig von Herstellern, Produkten oder Energieversorgern.

Teilen Sie diesen Beitrag


Freistaat Sachsen
direkter Link zum Artikel