Suche
Schwerin, 16.08.2017

Wissenschaftler entwickeln Schluckimpfung für Fische

Angesichts der steigenden Nachfrage nach Fisch und der Notwendigkeit von bestandsschonenden Maßnahmen steigt die Bedeutung der Aquakultur
Deshalb fördert das Land Mecklenburg-Vorpommern verschiedene Pilotprojekte, um die Aquakultur im Land weiter zu entwickeln.

weiterlesen


Ennigerloh, 16.08.2017

Verschärfungen bei Entsorgungsfachbetrieben

Branchenverbände kritisieren geplante Verschärfungen bei Entsorgungsfachbetrieben
Die vier Branchenverbände BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V., BDSV Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e.V., ASA e.V. Arbeitsgemeinschaft stoffspezifische Abfallbehandlung sowie die Interessengemeinschaft Deutsche Deponiebetreiber – InwesD haben eine gemeinsame Stellungnahme zum Entwurf der LAGA-Mitteilung 36 „Entsorgungsfachbetriebe“ verfasst.

weiterlesen


Kaiserslautern, 16.08.2017

Stadtbildpflege: Neues Mobiliar zur Abfallentsorgung im Stadtpark

Behälter mit integriertem Spender für Hundekotbeutel
Die Stadtbildpflege Kaiserslautern (SK) hat Anfang August drei sogenannte Abfallhaie mit integriertem Hundekotbeutel-Spender im Stadtpark montiert und setzt damit ihr erfolgreiches Konzept fort.

weiterlesen


Brüssel, 16.08.2017

EU und Schweiz wollen ihren Emissionshandel zusammenführen

Die Kommission hat heute (Mittwoch) zwei Vorschläge angenommen, mit denen die Verknüpfung des Europäischen Emissionshandelssystems mit dem der Schweiz vollendet werden kann – die erste Verknüpfung mit einem Staat außerhalb der EU
Sobald das Abkommen mit der Schweiz in Kraft tritt, können Teilnehmer des EU-Handelssystems zur Erfüllung ihrer Emissionsauflagen auch Zertifikate des Schweizer Systems vorlegen und umgekehrt. Dies wird nach der Ratifizierung durch beide Seiten voraussichtlich ab 2019 möglich sein.

weiterlesen


Ludwigshafen am Rhein, 16.08.2017

Kunst und Müll

Ungewöhnliche Kombination von Kunst und Müll erhöht die Aufmerksamkeit
Warum macht dies ein öffentliches Entsorgungsunternehmen? Es hat mehrere Gründe:

weiterlesen


Berlin, 15.08.2017

GASAG-Gruppe investiert 32 Mio. Euro in Sonnenstrom

Anlagen mit 40 Megawatt Leistung in Brandenburg
Nach Biogas und Wind baut die GASAG die Erzeugung von erneuerbarem Strom weiter aus: Rund 32 Millionen Euro investiert die GASAG in den nächsten zwei bis drei Jahren in Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von insgesamt fast 40 Megawatt (MW). Den ansässigen Gemeinden wird an den Solaranlagen eine Beteiligung angeboten.

weiterlesen


Stuttgart, 15.08.2017

Geld aus Diesel-Gipfel-Fonds nutzen

Die Kommunen und Regionen im Land mit hoher Luftverschmutzung wollen aus dem beim Diesel-Gipfel in Berlin vereinbarten Fonds in großem Umfang Mittel zur Senkung der Schadstoffemissionen im Verkehr abrufen
Baden-Württembergische Kommunen und Regionen mit hoher Luftverschmutzung wollen aus dem beim sogenannten Diesel-Gipfel in Berlin vereinbarten Fonds „Nachhaltige Mobilität für die Stadt“ in großem Umfang Mittel zur Senkung der Schadstoffemissionen im Verkehr abrufen.

weiterlesen


Berlin, 15.08.2017

Vom Todesstreifen zum Naturparadies

GRÜNES BAND
Die Fläche der früheren deutsch-deutschen Grenze ist heute das "Grüne Band". Der rund 1.400 Kilometer lange ehemalige "Todesstreifen" hat sich zum "Naturparadies" gewandelt. Damit das so bleibt, braucht Deutschlands längstes Biotop Schutz und Weiterentwicklung.

weiterlesen


Mainz, 15.08.2017

Wissing: Änderung des Landesstraßengesetzes entlastet die Gemeinden

Verkehr
Verkehrsminister Dr. Volker Wissing hat heute im Kabinett den Entwurf zur Änderung des Landesstraßengesetzes vorgelegt. Dieser sieht eine deutliche Entlastung der Gemeinden vor. Hintergrund ist die geforderte Abstufung von Kreis- zu Gemeindestraßen nach der sogenannten Alsheim-Entscheidung und der Forderung des Landesrechnungshofes nach einer Überprüfung der Straßeneinstufung.

weiterlesen


Frauenfeld, 15.08.2017

Stratos erhält Auszeichnung an Autostrada in Polen

Die Autostrada Fachmesse in Kielce, Polen, lockte über 14.000 Besucher an. 418 Unternehmen aus 20 Ländern präsentierten an der internationalen Messe für Strassenbau Spitzentechnologien.
Der Messeauftritt war auch für die ASH Group ein voller Erfolg. Die Besucher erwartete ein breites Spektrum an An- und Aufbaugeräte für den Einsatz rund ums Jahr. Von der Anhänge-Kehrmaschine Wasa 300+ über diverse Schneepflüge bis hin zur Stratos Aufbau-Streumaschine zeigte die ASH Group einmal mehr die Vielfältigkeit des Produktsortiments.

weiterlesen


Berlin, 15.08.2017

Stefan Kapferer zu den Ergebnissen der zweiten Auktion für Windenergie an Land

Die Bundesnetzagentur hat heute die Ergebnisse der zweiten Auktion für Windenergie an Land bekannt gegeben. Hierzu erklärt Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung:
"Die Ergebnisse zeigen, dass die Wettbewerbsfähigkeit der Erneuerbaren Energien weiter steigt. Dieser Trend wird sich in den kommenden Auktionen fortsetzen.

weiterlesen


Berlin, 15.08.2017

Grünes Band vereint Naturschutz mit Landwirtschaft

Mit extensiver Landwirtschaft zum Lückenschluss im "Tafelsilber der Deutschen Einheit"
Wie erfolgreicher Naturschutz von nationaler Bedeutung wirkt, konnte heute Bundesumweltministerin Barbara Hendricks bei einem Termin entlang des Grünen Bandes bei Hoyersburg (Sachsen-Anhalt) begutachten.

weiterlesen


Bonn, 15.08.2017

Recyclingbaustoffe im Straßenbau

Nürnberg setzt künftig auf Recyclingbaustoffe im Straßenbau
Als Ergebnis eines erfolgreich verlaufenen Pilotprojektes soll künftig der Einsatz von Recyclingbaustoffen für den Straßenbau grundsätzlich möglich sein. In einem Interview erläutert der Technische Werkleiter Marco Daume die Entscheidung des Servicebetriebs Öffentlicher Raum Nürnberg (SÖR).

weiterlesen


Duisburg/Krefeld, 15.08.2017

A40: Rheinbrücke Neuenkamp schon ab Mittwochmorgen wieder frei

Die Vollsperrung der A40 Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg kann bereits 24 Stunden früher als angekündigt aufgehoben werden
In der Nacht von Dienstag (15.8.) auf Mittwoch (16.8.) wird die Sperrung abgebaut, so dass Pkw und Lkw ab 5 Uhr wieder über zwei Fahrstreifen in jeder Richtung die Duisburger Rheinbrücke passieren können, teilten NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und Straßen.NRW mit.

weiterlesen


Bonn, 15.08.2017

Experten für Energievertrieb, Netzmanagement und Marktanalyse

Neue bundesweite Fortbildung für die Energiewirtschaft
Die Energiewende für eine sichere, umweltverträgliche und wirtschaftlich erfolgreiche Zukunftsgestaltung verändert die Energiewirtschaft. Fachkräfte müssen Aufgaben rund um erneuerbare Energien, Strommarkt, Energieeffizienz, Netzmanagement und fortschreitende Digitalisierung der Abläufe kompetent und kundenorientiert handhaben.

weiterlesen


Hamburg, 15.08.2017

Zahl der Woche: 370

Die SRH hat mit rund 370 Frauen bei etwa 2.700 Beschäftigten einen Frauenanteil von knapp 14 Prozent
Wobei leider noch wenige bei der Müllabfuhr und der Straßenreinigung arbeiten. Das muss sich ändern! Wir freuen uns über viele Bewerbungen von Frauen.

weiterlesen


Hamburg, 15.08.2017

Richtig Müll trennen

Umwelttipp:
Anfang August feierten Geflüchtete in der Unterkunft in der Hafencity ihr Sommerfest. Wir waren mit einem Tonnenwurfspiel vor Ort. Der spielerische Kontakt ist uns wichtig, denn wir beraten Bewohnerinnen und Bewohner von Flüchtlingsunterkünften auch zur Mülltrennung.

weiterlesen


Berlin, 15.08.2017

Meinungsbildner sehen grünes Potenzial von Erdgas

BDEW-Umfrage zur Wahrnehmung von Erdgas :
Befragte betrachten Gas als technisch sicheren, komfortablen und sauberen Energieträger / Mehrheit erwartet steigende Energiewende-Kosten

weiterlesen


Minden, 15.08.2017

Stadt Minden wird als KlimaBündnis-Gemeinde ausgezeichnet

Engagement der Stadt Minden im Bereich Klimaschutz
Das KlimaBündnis im Mühlenkreis e.V. überreichte jetzt an Bürgermeister Michael Jäcke und dem Bau-Beigeordneten Lars Bursian ein Klimabündnis-Schild. Barbara Brendel und Wilhelm Rohlfing, Vorstandsmitglieder im KlimaBündnis, bedankten sich damit für das Engagement der Stadt Minden im Bereich Klimaschutz.

weiterlesen


Wittenberge, 15.08.2017

Absicherung gegen Hochwasser

Vogelsänger zum Baustart für Absicherung des DB-Werksgeländes in Wittenberge gegen Hochwasser
Mit dem symbolischen ersten Spatenstich gibt Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger heute den offiziellen Startschuss für die Arbeiten zur Herstellung des Hochwasserschutzes für das Fahrzeuginstandhaltungswerk der Deutschen Bahn in Wittenberge.

weiterlesen