Suche
Berlin, 22.06.2017

Experten bedingt einig gegen Raser

Recht und Verbraucherschutz/Anhörung
Die Absicht des Gesetzgebers, die Teilnahme an illegalen Autorennen von der Ordnungswidrigkeit zur Straftat heraufzustufen, hat bei einer öffentlichen Anhörung im Rechtsausschuss fast allgemeine Zustimmung gefunden. Inwieweit dies auch für andere Formen extremen Rasens gelten soll, darüber allerdings gingen die Meinungen auseinander.

weiterlesen


Berlin, 22.06.2017

Fernseher, Geschirrspüler und Kühlschränke fressen mehr Strom als angegeben

Bericht zum Stromverbrauch von Haushaltsgeräten
Einer Studie von vier europäischen Umweltorganisationen zufolge verbrauchen viele Haushaltsgeräte erheblich mehr Energie, als im Laden gekennzeichnet.

weiterlesen


Berlin, 22.06.2017

Umweltausschuss pro Bienenschutz

Neonikotinoide stören die Weiterleitung von Nervenreizen bei Insekten - und gefährden auch Bienen
Heute hat der Umweltausschuss des EU-Parlaments eine Resolution abgelehnt, die gegen ein Teilverbot von bestimmten Insektengiften Einspruch erhoben hat.

weiterlesen


Berlin, 22.06.2017

Virtuelles Museum zeigt Kunst am Bau

Museum der 1000 Orte
Wo finde ich interessante Kunst in meiner Nähe an öffentlichen Gebäuden? Und welcher Künstler hat Kunst in Bundesgebäuden mitgestaltet? Bundesbauministerin Hendricks eröffnete das virtuelle Museum der 1000 Orte. Es zeigt die Kunst an Bundesbauten im Internet und macht sie damit allen zugänglich.

weiterlesen


Berlin, 22.06.2017

Bundesbauministerium fördert erstes Modellvorhaben "Variowohnen" in Berlin

Baustaatssekretär Gunther Adler übergibt Zuwendungsbescheid über 689.000 Euro an das Studierendenwerk Berlin
Flexibel, nachhaltig und bezahlbar: mit dem Förderprogramm für Modellvorhaben sogenannter Variowohnungen fördert das Bundesbauministerium (BMUB) neue Wege für bezahlbares Bauen für Studierende und Auszubildende in Deutschland.

weiterlesen


Potsdam, 22.06.2017

25 Jahre Agrarforschung in Mehrländereinrichtungen im Land Brandenburg

Broschüre über Mehrländereinrichtungen und aktuelle Forschungsvorhaben
Brandenburg ist Sitzland zahlreicher Agrarforschungsreinrichtungen. Mit Berlin als deutscher Hauptstadt wurden schon Ende des 19. Jahrhunderts beziehungsweise in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Versuchsflächen und Labore für Agrarforschungszwecke im Umland etabliert und zu DDR-Zeiten unter dem Dach der zu Wendezeiten abgewickelten Akademie der Landwirtschaftswissenschaften fortgeführt.

weiterlesen


Berlin, 22.06.2017

BMUB unterstützt Kommunen und Unternehmen bei wegweisenden Projekten

Neue Runde im Förderprogramm "Anpassung an den Klimawandel"
Die klimatischen Bedingungen in Deutschland verändern sich weiter. Extremwetterereignisse wie Hochwasser, schwere Unwetter und Hitzewellen sind die Folge. Städte, Gemeinden und Unternehmen sind daher mehr und mehr gefordert, sich auf Veränderungen infolge des Klimawandels vorzubereiten.

weiterlesen


Berlin, 22.06.2017

Auf der Suche nach einem „Meister Proper“ gegen chemisch verunreinigte Flächen

Verbundprojekt Biokon will Schadstoffe aus Wasserkreisläufen und Böden effizienter eliminieren
Ob als fettabweisende Beschichtung bei Pfannen und Töpfen, ob als Wasser abperlender Schutz bei Bekleidung oder als Schaumbildner in Feuerlöschschäumen – sogenannte per- und polyfluorierte Chemikalien, kurz PFC, werden wegen ihrer wasser-, schmutz- und fettabweisenden Eigenschaften vielfältig eingesetzt.

weiterlesen


Wuppertal, 22.06.2017

Dezentrale Stromerzeugung als Chance zur Stärkung der Energie-Resilienz

Eine qualitative Analyse kommunaler Strategien im Raum Unna
"Die Arbeit von Julia Wiegand konzentriert sich auf die Fragestellung, wie die Energiewende durch dezentrale Stromerzeugung gefördert und die Stromversorgung gleichzeitig resilienter werden kann.

weiterlesen


Oldenburg, 22.06.2017

EWE plant größte Batterie der Welt

Unternehmen setzt auf Redox-Flow-Prinzip in Salzkavernen, Batterie speichert Strommenge, die Berlin eine Stunde lang versorgen könnte
Die EWE GASSPEICHER GmbH – hundertprozentige Tochter des Oldenburger Energieunternehmens EWE – plant, die größte Batterie der Welt zu bauen. Dabei soll das bekannte Prinzip der Redox-Flow-Batterie – bei dem elektrische Energie in einer Flüssigkeit gespeichert wird – mit neuen, umweltverträglichen, Komponenten in unterirdischen Salzkavernen angewendet werden.

weiterlesen


Düsseldorf, 22.06.2017

Gemeindefinanzierung ungelöst

Koalition setzt erste BdSt-Vorschläge um, doch weitere Maßnahmen müssen folgen
Die nordrhein-westfälischen Gemeinden sind unterfinanziert. Das spüren die Bürger vielerorts ganz direkt an der ständig steigenden Grundsteuer B, das sehen sie an maroden Straßen und sanierungsbedürftigen Gebäuden.

weiterlesen


Halle (Saale), 22.06.2017

Stadtwerke Halle investieren in die Stadt der Zukunft – in das Stadtwerk der Zukunft

Die SWH hat bei weiterhin anspruchsvollen Rahmenbedingungen das Geschäftsjahr 2016 mit einem guten Ergebnis abgeschlossen
In dem ereignisreichen Jahr 2016 erfolgten Investitionen in die Infrastruktur der Unternehmen in Höhe von 96,3 Millionen Euro. Entwicklungen auf dem Energiemarkt und die nach wie vor herausfordernden Veränderungen in der Mobilitätsbranche haben auch 2016 geprägt.

weiterlesen


Potsdam, 22.06.2017

Vogelsänger: Freiwilliges Ökologisches Jahr ist Erfolgsgeschichte und unverzichtbar

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ), das es in Brandenburg seit 1992 gibt, ist eine Erfolgsgeschichte
Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger: „Die Nachfrage ist von Anfang an hoch. Viele Umwelteinrichtungen im Land profitieren von dem Engagement der jungen Leute, die sich praktisch im Umwelt- und Naturschutz und ganz besonders als Ansprechpartner für andere junge Leute bewährt haben.“

weiterlesen


Bayreuth, 22.06.2017

Naturschutz in Oberfranken

Managementplan zum NATURA 2000-Gebiet "Wiesen um die Altenburg bei Bamberg" fertig gestellt
Der Managementplan für das europäische NATURA 2000-Gebiet "Wiesen um die Altenburg bei Bamberg" liegt nun vor: Dr. Herbert Rebhan, Leiter des Sachgebiets Naturschutz an der Regierung von Oberfranken, überreichte im Beisein von Vertretern des Naturschutzbeirats den Managementplan für das rd. 57 Hektar große Gebiet an den Umweltreferenten der Stadt Bamberg, Ralf Haupt.

weiterlesen


Mainz, 22.06.2017

Organisationsuntersuchung Infrastrukturmanagement beauftragt

Eine externe Organisationsuntersuchung soll das Infrastrukturmanagement der Stadt Mainz überprüfen und verbessern
Die Landeshauptstadt Mainz wächst stetig. Zahlreiche Baustellen im Stadtgebiet verdeutlichen, dass viel in Wohnraum und die dazugehörende Infrastruktur investiert wird.

weiterlesen


Magdeburg, 22.06.2017

In Naundorf ist die ehemalige Recyclinganlage beräumt

Der Müll ist weg
Die Lagerfläche der ehemaligen Behandlungsanlage der Fa. BMG Recycling GmbH i.L. im Deubener Ortsteil Naundorf ist beräumt worden. Gestern erfolgte durch die Fachleute des Landesverwaltungsamtes die Endabnahme.

weiterlesen


Minden, 22.06.2017

Mit der Abfall-App nie mehr die Müllabfuhr verpassen

Die Abfall-App Minden erinnert daran die die richtige Mülltonne zum richtigen Zeitpunkt bereitzustellen
Viele Mindenerinnen und Mindener kennen die Situation bestimmt: Abends einen Blick in die Einfahrt der Nachbarn werfen – welche Mülltonne wird morgen abgeholt – man nimmt die gleiche. Nächster Morgen: der Müllwagen fährt vor – Tonne ist aufgeladen – war aber nicht die Biotonne, sondern der Restmüll – falsche Tonne rausgestellt.

weiterlesen


Gülzow-Prüzen, 22.06.2017

Pflanzliche Verdicker für Kosmetika entwickelt

Gute technische Eigenschaften, bei Temperaturstabilität und Haptik noch Verbesserungsbedarf
Verdicker erhöhen die Viskosität und verringern damit die Fließfähigkeit von Flüssigkeiten, machen diese also zähflüssiger. In der Kosmetikindustrie werden jährlich weit über 10.000 Tonnen synthetische Verdicker, häufig Polyacrylate, mit einem Marktvolumen von über 100 Millionen Euro eingesetzt.

weiterlesen


Elmenhorst, 22.06.2017

Deckel gegen Polio

Projekt der Woche
Das „Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement“ führt einmal im Jahr - und zwar im September – eine Aktionswoche zum bürgerschaftlichen Engagement durch. Seit vielen Jahren ist die Aktionswoche die größte bundesweite Freiwilligenoffensive, durch die die Arbeit von rund 31 Millionen freiwillig Engagierten gewürdigt wird.

weiterlesen


Frauenfeld, 22.06.2017

Rettung in engen Gassen

Der Aebi MT mit Feuerwehraufbau
Er manövriert die Retter zügig und agil auch durch die engsten Altstadtgassen im spanischen Santiago de Compostela: der Aebi MT750 mit Feuerwehraufbau. Mit 115 kW (156 PS) und einem VM Turbodiesel (Euro 6) mit sechs Zylindern bringt das Spitzenmodell ordentlich Leistung auf die Strasse und ist mit 90 km/h ein Schnellläufer unter den kompakten Transportern.

weiterlesen