Suche
Berlin, 23.01.2017

Zwei Branchenregeln zur Abfallwirtschaft veröffentlicht

Wann dürfen Müllwagen rückwärtsfahren?
Die Antwort auf diese und viele andere Fragen der Abfallsammlung und der Abfallbehandlung geben zwei neue Branchenregeln der gesetzlichen Unfallversicherung. "Was lange währt, wird endlich gut: Wir haben die Branchenregeln - insbesondere die Frage des Rückwärtsfahrens von Müllfahrzeugen - intensiv mit den betroffenen Verbänden diskutiert. Die Ergebnisse dieser Erörterungen sind in die Branchenregeln eingeflossen. Sie bilden damit die neuesten Standards für Sicherheit und Gesundheit in der Abfallwirtschaft ab", sagt Dr. Walter Eichendorf, stv. Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

weiterlesen


Münster, 23.01.2017

"Im Schulterschluss gegen Plastiktüten"

Lokale Akteure und Rewe für gemeinsames Ziel
Seit dem vergangenen Sommer verzichtet Rewe in Deutschland auf den Verkauf von Plastiktüten. Ein Engagement, mit dem das Unternehmen in Münster offene Türen eingerannt hat. Denn auf dem Weg zur plastiktütenfreien Einkaufsstadt ist Münster dank der Initiative zahlreicher lokaler Akteure schon sehr weit. Bei einem gemeinsamen Pressetermin mit Rewe schärften Vertreter der Stadt, der Kaufleute und des Handels sowie lokaler Akteure aus Münster im Rewe-Markt in der Catharina-Müller-Straße das Bewusstsein dafür, dass jeder durch den Verzicht auf Plastiktüten aktiv zur Reduktion von Plastikmüll und zu nachhaltigem Konsum beitragen kann.

weiterlesen


Stuttgart, 23.01.2017

Feinstaubalarm in Stuttgart – Bürgermeister Pätzold: „Wir wollen Erfolg auf freiwilliger Basis“

In Stuttgart gilt weiterhin Feinstaubalarm. Ziel ist es, bei stark austauscharmen Wetterlagen in Stuttgart die erwartbare Belastung mit Feinstaub und Stickstoffdioxiden zu reduzieren.
Seit Anfang des Jahres sind an zwölf Tagen die Grenzwerte für Feinstaub überschritten worden. Der Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, Peter Pätzold, sagte am 23. Januar zur Diskussion über die politischen Auswirkungen: „Fakt ist: Hauptverursacher ist und bleibt der Autoverkehr. 45 Prozent der Belastung am Neckartor stammen aus dieser Quelle. Hier setzen wir an.“ Die Stadt investiert 2016/2017 über elf Millionen Euro in nachhaltige Mobilität.

weiterlesen


Hamm, 23.01.2017

Aufruf zum Frühjahrsputz in Hamm

Am Samstag, 18. März, findet der 16. Frühjahrsputz des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebes Hamm (ASH) und der Bürgerämter der Stadt Hamm statt. Jeder kann mitmachen:
Ob als Einzelperson oder als Gruppe. Kindergärten und Schulen können bereits am Freitag, 17. März, während der Unterrichts- oder Betreuungszeit Abfall sammeln. So werden bereits die kleinen Bürger für den Umweltschutz sensibilisiert. „Wir würden uns freuen, wenn auch in diesem Jahr wieder viele Bürgerinnen und Bürger, Kitas, Schulen und Vereine mitmachen. Ich hoffe, dass wir den Teilnehmerrekord aus dem Jahr 2015 knacken: Dort hatten rund 7.800 fleißige Helfer beim Frühjahrsputz mitgemacht“, sagt ASH-Betriebsleiter Reinhard Bartsch.

weiterlesen


Frauenfeld, 23.01.2017

Der Winterdienst in Eisenach

„Das ist manchmal Zentimeterarbeit“
Es ist die allabendliche Winterdienstroutine. Der diensthabende Winterdienstleiter schaut auf den Bildschirm über den die Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes für die nächsten Stunden flimmert. Diese Vorhersage ist entscheidend dafür, ob die 30 Mitarbeiter des städtischen Winterdienstes am nächsten Morgen um vier Uhr ihre Arbeit antreten müssen, ob sie in Bereitschaft gerufen werden oder ob sie ein wenig länger schlafen dürfen und dann zur normalen Zeit um 7.15 Uhr an den Dienstposten sein müssen.

weiterlesen


Berlin, 23.01.2017

Alle Windenergieanlagen im Offshore-Windpark Sandbank errichtet

Arbeiten liegen rund drei Monate vor Zeitplan
Das Offshore-Windkraftwerk Sandbank 90 Kilometer westlich der Insel Sylt steht! Am 21. Januar wurde die letzte der insgesamt 72 Windenergieanlagen des Typs Siemens SWT-4.0 130 durch das Installationsschiff „MPI Adventure“ sowie Siemens errichtet. Der Bau der Windenergieanlagen konnte damit rund drei Monate früher als ursprünglich geplant abgeschlossen werden.

weiterlesen


Lemgo, 23.01.2017

Gebäude elektronisch verwalten

krz Lemgo startet mit IMSWARE Pilotprojekt beim Kreis Lippe
Der Kreis Lippe verwaltet seit Beginn des Jahres seine Gebäude mit einer maßgeschneiderten Software für Facility-Management. Die vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) bereitgestellte Anwendung IMSWARE.CAFM bietet softwaretechnische Unterstützung für die breitgefächerten Prozesse rund um die Verwaltung von Immobilien und Liegenschaften.

weiterlesen


Radolfzell, 23.01.2017

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof entscheidet letztinstanzlich über Diesel-Fahrverbote in München

Deutsche Umwelthilfe erhofft sich Entscheidung mit bundesweiter Signalwirkung
Entscheidung über Diesel-Fahrverbote in bayerischer Hauptstadt erwartet
DUH demonstriert am Donnerstag 26.1.2017 für saubere Luft in München
Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof verhandelt öffentlich am Donnerstag, den 26. Januar 2017, 11.00 Uhr über Luftreinhaltemaßnahmen in München. Bei der Verhandlung wird es entscheidend darum gehen, ob Diesel-Fahrverbote in der bayerischen Landeshauptstadt umgesetzt werden müssen.

weiterlesen


Hamburg, 23.01.2017

Mogelpackung des Jahres: Der Gewinner ist...

Evian Mineralwasser ist Mogelpackung des Jahres 2016
Das Mineralwasser der Marke Evian in der 1,25-Liter-Flasche ist die "Mogelpackung des Jahres 2016". Von insgesamt 23.414 Teilnehmern einer Online-Umfrage der Verbraucherzentrale Hamburg, die vom 4. bis 22. Januar 2017 lief, stimmten 8.970 Personen und damit 38,3 Prozent für das Produkt von Danone Waters.

weiterlesen


Berlin, 23.01.2017

Veolia und InnoEnergy auf der Suche nach Energie-Start-ups

Energieeffizienz, Energiewende & kohlenstoffarme Wirtschaft und Industrie 4.0
Veolia Deutschland und der Business-Inkubator InnoEnergy erneuern ihre Kooperation im Bereich Energie und starten ihr zweites Start-up Programm zu den Themen Energieeffizienz, Energiewende und kohlenstoffarme Wirtschaft. Die Bewerbungsphase endet am 31. März 2017, dann werden die Start-ups mit den besten Ideen zum Pitch geladen.

weiterlesen


Offenburg, 23.01.2017

Mehr Gewässerschutz im Ortenaukreis

Weitere 19 landwirtschaftliche Anwesen im Außenbereich wurden 2016 an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen.
19 Anwesen, deren Abwasser bisher über Kleinkläranlagen in Schwarzwaldbäche floss, konnten 2016 an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen werden.
Ein Großteil der neu erschlossenen Anwesen liegt im Acher-, Rench- und Kinzigtal. Ihr Abwasser wird jetzt nicht mehr in Schwarzwaldbäche geleitet, sondern in die leistungsfähigeren kommunalen Kläranlagen beispielsweise in Achern, Oppenau, Oberkirch und Hausach.

weiterlesen


Berlin, 23.01.2017

BSR startet Weihnachtsbaum-Entdecker-Service

Verspätet rausgelegte Bäume können online oder telefonisch gemeldet werden
Die Berliner Stadtreinigung (BSR) hat ihre reguläre Weihnachtsbaumabfuhr am 20. Januar planmäßig beendet. Für Nachzügler-Bäume, die erst jetzt an den Straßenrand gelegt werden, ist wieder ein Weihnachtsbaum-Entdecker-Service eingerichtet worden. Im Rahmen dieses Services können Weihnachtsbaum-Fundorte über das Online-Formular www.BSR.de/Weihnachtsbaumentdecker oder unter der Telefon­nummer 7592-6670 direkt an die BSR gemeldet werden.

weiterlesen


Berlin, 23.01.2017

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2017 ausgeschrieben

BMUB und BDI prämieren herausragende Innovationen mit 125.000 Euro
Heute startet die Bewerbungsphase für den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU). Bis zum 31. Mai 2017 können sich deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit herausragenden Innovationen im Bereich Klima- und Umweltschutz um den bereits zum sechsten Mal ausgeschriebenen Preis bewerben.

weiterlesen


Berlin/Freising, 23.01.2017

Bremsen lösen für Biomethan als Kraftstoff

Biokraftstoffkongress in Berlin
Hervorragende Treibhausgasbilanz von Biomethan an der Zapfsäule
Fahren „auf Sicht“, weil politische Entscheidungen für Biomethan überfällig
Die klimafreundliche Mobilität von morgen ist auf einen Mix von Erneuerbaren Energien angewiesen, zu dem auch Biomethan gehört. Das macht der heute in Berlin beginnende Kongress „Kraftstoffe der Zukunft“ deutlich. „Biomethan ist schon heute eine attraktive Option für sauberen und klimafreundlichen Personen- und Güterverkehr in den Städten, aber auch auf dem Land“, erklärt Horst Seide, Präsident des Fachverbandes Biogas.

weiterlesen


Fürstenfeldbruck, 23.01.2017

Ergebnispräsentation zum Modellprojekt

„Ressourcentag – gemeinsam aktiv in Asylunterkünften“
Das Landratsamt Fürstenfeldbruck ist Mitinitiator und Projektpartner beim bundesweiten Modellprojekt „Ressourcentag – gemeinsam aktiv in Asylunterkünften“. Dem vorausgegangen ist das Rahmenprojekt ANKOMMEN + VERSTEHEN, das Anfang 2016 im Landkreis Fürstenfeldbruck für Asylsuchende in Gemeinschaftsunterkünften entwickelt wurde.

weiterlesen


Lippstadt, 23.01.2017

Gebühren sinken in 2017 erneut

Weitere Entlastungen bei Müll- und Straßenreinigungsgebühren
Erneut sinken die Abgaben für „Familie Mustermann“ in Lippstadt. Nachdem sich bereits im Jahr 2016 trotz Anhebung des Hebesatzes für die Grundsteuer B unterm Strich eine geringere Belastung von rund 33 Euro ergeben hatte, sinken die Gebühren für die beispielhafte vierköpfige Familie, die ein Einfamilienhaus ihr Eigen nennt, im Jahr 2017 insgesamt noch einmal um rund acht Euro.

weiterlesen


Hannover, 23.01.2017

Neuer DERA-Rohstoffmonitor

Weltweit wachsender Bedarf an mineralischen Industrierohstoffen und Hochtechnologiemetallen
In den vergangenen Jahren führte die Umsetzung materialeinsparender Prozesse, Materialsubstitution und Recycling zu einem verringerten Wachstum der Primärproduktion bei einigen Rohstoffen, beispielsweise Seltenen Erden und Tantal. Aufgrund steigender Lebensstandards vor allem in Schwellenländern und durch den Ausbau von Schlüssel- und Zukunftstechnologien wächst der globale Bedarf bei den meisten Rohstoffen allerdings stetig weiter.

weiterlesen


Berlin, 23.01.2017

Launch der VKU-Innovationsplattform

Digitalisierung der Kommunalwirtschaft startet ins next level
Der Startschuss ist gefallen. Mit dem Launch einer Innovationsplattform hat der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vom 18. bis zum 19. Januar 2017 in Berlin den ersten Meilenstein für die erfolgreiche Digitalisierung der Kommunalwirtschaft gesetzt. Dem vorausgegangen hatten sich in den vergangenen Monaten Entscheider aus der Energie-, Wasser/Abwasser-, Abfall- und Telekommunikationswirtschaft sowie CEOs verschiedener Startups der Digitalbranche auf Learning Journeys in vier Metropolen getroffen.

weiterlesen


Donauwörth, 20.01.2017

Zukunftsprojekt: Recyclinghof Binsberg

Spatenstich
Landrat Stefan Rößle, Verbandsvorsitzender und Verbandsräte des AWV Nordschwaben, Bürgermeister Wolfgang Kilian, Albert Riedelsheimer, Stadtrat und Umweltreferent der Stadt Donauwörth, Gerhard Wiedemann, Werkleiter des AWV, Vertreter der beteiligten Baufirmen, des Landratsamtes, des Wasserwirtschaftsamtes und der Stadt Harburg fanden sich zum Spatenstich für den Neubau des Recyclinghofes Donauwörth mit Grünsammelplatz an der Deponie Binsberg ein.

weiterlesen


Berlin, 20.01.2017

Biogasrat+: 10 Jahre innovative Energieversorgung mit Biomethan

Biogasbranche mit zukunftsweisenden und hochwertigen Biomethan-Projekten
Auf die 10-jährige Erfolgsgeschichte von Biomethan als nachhaltigem Energielieferanten verweist der Biogasrat+ e. V anlässlich der Fachschau nature.tec 2017 auf der heute startenden Internationalen Grünen Woche in Berlin. Zum jetzigen Zeitpunkt sind in Deutschland nahezu 200 Biogaseinspeiseanlagen in Betrieb, die hochwertiges Biomethan in den Markt liefern.

weiterlesen