Suche
Berlin, 29.09.2016

EU-Investitionen vergessen Nachhaltigkeit

Der EU-Investitionsfonds (EFSI) unterstützt zahlreiche umweltschädliche Projekte, zeigt eine neue Analyse von Umweltverbänden
So fließen seit der Einführung des EFSI im vergangenen Jahr erhebliche Beträge in klimaschädliche Projekte wie Flughäfen und Autobahnen.
In Zahlen heißt dies, dass 1,5 Milliarden Euro die Infrastruktur von fossilen Energieträgern unterstützten und 68 Prozent der Investitionen im Transportsektor für CO2-intensive Projekte ausgegeben werden. Die Umweltverbände CAN Europe, CEE Bankwatch, Counterbalance, Friends of the Earth und WWF kritisieren außerdem, dass insbesondere Großbritannien, Italien und Frankreich von den Investitionen profitierten, während andere Länder benachteiligt seien.

weiterlesen


Berlin, 29.09.2016

Realistischere Zahlen für die Reform des Emissionshandels

Heute debattiert der Umweltausschuss des EU-Parlaments über die Änderungsvorschläge zur Reform des Europäischen Emissionshandels (ETS)
Das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) widerlegt unterdessen in einer neuen Studie mehrere von der Industrie vorgebrachte Argumente gegen eine ambitionierte Gestaltung des ETS.
Die im Umweltausschuss gemachten Vorschläge für eine ehrgeizige ETS-Reform stammen aus allen großen Parteien. Der Mitte 2015 von der Europäischen Kommission vorgebrachte Reformvorschlag für den Emissionshandel ab 2020 wäre viel zu schwach, um die europäische Industrie auf einen Pfad zur Erreichung der Pariser Klimaziele zu lenken.

weiterlesen


Berlin, 29.09.2016

Erwartungen an E-Mobilität bremsen

Elektroautos sind kein Allheilmittel im Verkehrssektor für den Klimaschutz
Darauf weist die Europäische Umweltagentur (EEA) in einer am 26.9. in Kopenhagen veröffentlichten Studie hin.
E-Autos können wesentlich dazu beitragen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren. Wissenschaftler des Öko-Instituts und des Forschungsunternehmens Transport und Mobility Leuven, die für die Studie verantwortlich sind, haben ein Szenario für das Jahr 2050 berechnet: Wenn 80 Prozent aller Pkw elektrisch betrieben werden, können die Treibhausgasemissionen in der EU um 80 bis 95 Prozent gesenkt werden.

weiterlesen


Hannover/Berlin, 29.09.2016

6. CarIT-Kongress auf der IAA – “Die digitale Revolution der Automobilindustrie”

Eine Branche auf dem Weg zur digitalen Transformation
Digitalisierung und Vernetzung sind die Megatrends auf der 66. IAA Nutzfahrzeuge, besonders hervorgehoben durch die New Mobility World Logistics. Dr. Joachim Damasky, Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), betonte in seiner Key Note auf dem mit über 500 Gästen sehr gut besuchten 6. CarIT-Kongresses auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover: „Unsere gesamte Branche befindet sich in einer ‚digitalen Transformation‘, denn das Fahrzeug der Zukunft wird vernetzt sein und auch das automatisierte Fahren wird bald schon Realität. Moderne Informationstechnologien und das mobile Internet beeinflussen die Entwicklung der Mobilität nachhaltig. Das digitale Erlebnis gewinnt zunehmend an Bedeutung, gerade im Auto.“

weiterlesen


Frauenfeld, 29.09.2016

Neue Swingos für Marseille

Erfolgreicher Auftrag zum sechsten Mal in Folge
Die Marseille Provence Metropole (MPM) in Frankreich gehört zu den Swingo-Kunden der ersten Stunde. Bereits 1998 wurden die allerersten Kompaktkehrmaschinen in Marseille übergeben, inzwischen sind mehr als 70 Schmidt Swingos in der französischen Hafenstadt im Einsatz. Mit rund 855.000 Einwohnern ist Marseille nach Paris die zweitgrösste Stadt Frankreichs und war 2013 Kulturhauptstadt Europas.

weiterlesen


Rastatt, 29.09.2016

Warentauschtag in Iffezheim

Aktion „Mehrweg statt Plastik – Tausche 250 Plastiktüten gegen 250 Baumwolltaschen“
Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Rastatt veranstaltet am Samstag, 8. Oktober 2016, 9 Uhr, in der Freilufthalle nahe der Rennbahn in Iffezheim, den traditionellen Warentauschtag unter dem Motto ‚Verschenken statt Wegwerfen‘. Wer Schnäppchen spenden will oder sucht, ist eingeladen, gebrauchsfähige Gegenstände kostenlos anzuliefern oder mitzunehmen.

weiterlesen


Freiburg/Berlin, 29.09.2016

Green IT

6-Punkte-Plan für nachhaltige Computernutzung in der Bundesverwaltung
Anlässlich der „12. Fachtagung IT-Beschaffung“ stellt das Öko-Institut eine aktuelle Studie für die nachhaltige Nutzung von Arbeitsplatzcomputern in der Bundesverwaltung vor. Kernbestandteil ist ein 6-Punkte-Plan, der für ein verantwortungsvolles und umweltgerechtes Handeln in den Behörden bei der Ausstattung der Arbeitsplätze mit Informationstechnik (IT) appelliert. Demnach sollten alle Arbeitsplatzcomputer, ob stationär oder mobil, mindestens sechs Jahre lang genutzt werden.

weiterlesen


Bremen, 29.09.2016

Deutscher Straßen und Verkehrskongress in Bremen eröffnet

Fachleute aus dem In- und Ausland tagen drei Tage in Bremen
Gemeinsam mit dem Staatssekretär Rainer Bomba aus dem Bundesverkehrsministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und dem Vorsitzenden der Forschungsgesellschaft für Straßen und Verkehrswesen, Wennemar Gerbens, hat Bau- und Verkehrssenator Dr. Joachim Lohse heute (Mittwoch, 28. September 2016) den Deutschen Straßen- und Verkehrskongress in Bremen eröffnet. Zuvor hatten sich alle drei bei einem Rundgang durch die Ausstellung in der Messehalle 5 über aktuelle Innovationen aus den Bereichen Straßenbau und Mobilität informiert.

weiterlesen


Rostock, 29.09.2016

Hansestadt Rostock setzt zukünftig verstärkt auf Mobilitätsmanagement

Mehr Mobilität mit weniger Autoverkehr möglich
Die Hansestadt Rostock hat mit externer Unterstützung und in Kooperation mit vielen regionalen Partnern ein Konzept für das Mobilitätsmanagement erstellen lassen. Die Ergebnisse von anderthalb Jahren gemeinsamer Arbeit liegen seit dem Sommer vor. Die Überschrift über dem komplexen aus mehreren Teiluntersuchungen bestehenden Konzept könnte lauten „Mehr Mobilität mit weniger Autoverkehr".

weiterlesen


Berlin, 29.09.2016

EU-Umweltrat muss neues Klimapaket für Europa beschließen

EU ratifiziert Abkommen von Paris, verzögert aber gleichzeitig neue Maßnahmen für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien
Am 30.9.2016 tagt in Brüssel der Umweltministerrat der EU, bei der die Ratifizierung des Pariser Klimaschutzabkommens beschlossen werden soll. Anlässlich der Sitzung am morgigen Freitag weist die Deutsche Umwelthilfe (DUH) noch einmal darauf hin, dass Europa selbst beim Klimaschutz an vielen Stellen nachbessern muss, um das Ziel von 1,5 Grad Celsius maximaler Temperaturerhöhung zu erreichen.

weiterlesen


Engelskirchen, 29.09.2016

„Forschung für Dich!“ zu Gast auf dem Projektstandort :metabolon

Im Oktober 2016 erreicht die Wanderausstellung „Forschung für Dich!“ ihre finale Station am Standort :metabolon
Die Bürgerinnen und Bürger können sich über praxisnahe Forschungsergebnisse von 21 Fachhochschulen aus NRW informieren – im Mittelpunkt steht das Projekt der TH Köln, die gemeinsam mit dem Bergischen Abfallwirtschaftsverband die Forschungsgemeinschaft :metabolon verbindet.

weiterlesen


Gelsenkirchen, 29.09.2016

Schutz vor rücksichtslosen Lastwagenfahrern

Minister Groschek nimmt die erste Sperranlage vor der Leverkusener Rheinbrücke in Betrieb
Heute ist die erste Sperranlage vor der A1-Rheinbrücke bei Leverkusen von Verkehrsminister Michael Groschek in Betrieb genommen worden. Die Inbetriebnahme der kompletten Anlage soll bis zum Beginn der Herbstferien erfolgen. Ab sofort können schwere Lastwagen damit nicht mehr ungehindert über das Bauwerk rollen und dieses schädigen.

weiterlesen


Paris/Stuttgart, 29.09.2016

Elektromobilität: Mercedes-Benz legt den Schalter um

Generation EQ – Mobilität neu gedacht
Mit „Generation EQ“ zeigt Mercedes‑Benz, wie das Elektro-Auto schon bald auf die Überholspur wechseln kann: Die Studie im Look eines sportlichen SUV-Coupés gibt einen Ausblick auf eine neue Fahrzeuggeneration mit batterieelektrischem Antrieb. Das dynamische Exterieur-Design mit neuer Elektro-Ästhetik unterstreicht die Fokussierung auf den kraftvollen E-Antrieb: Zwei Elektromotoren, deren Systemleistung dank skalierbarer Batteriekomponenten auf bis 300 kW gesteigert werden kann, und ein permanenter Allradantrieb sorgen für hohe Fahrdynamik.

weiterlesen


Bocholt , 29.09.2016

Sperrmüllbörse: Fast 1.900 Euro für die BBG

Viele hochwertige Sachen, wenig Kleinkram - Hiflsfonds der Bocholter Bürgergenossenschaft unterstützen
Am Ende waren es genau 1.852,90 Euro, die Petra Tacke und die Kolleginnen und Kollegen vom Wertstoffhof bei der dritten Sperrmüllbörse 2016 zusammentragen konnten. "Wir haben nach den beiden Rekordergebnissen der letzten Börsen", berichtet Tacke, "damit wohl das Limit erreicht."

weiterlesen


Bergisch Gladbach, 29.09.2016

Symposium „Mehr Radverkehr – aber sicher!“

Mehr Radverkehr – aber sicher!
Am 21. September 2016 kamen über 200 Fachleute aus ganz Deutschland im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin für einen Wissensaustausch zum Thema „Mehr Radverkehr – aber sicher!“ zusammen. Das gemeinsame Symposium der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und der Unfallforschung der Versicherer (UDV)stand unter der Schirmherrschaft von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

weiterlesen


Düsseldorf, 29.09.2016

Minister Remmel: "Kommunen sind unverzichtbare Partner auf dem Weg zu einem nachhaltigen Nordrhein-Westfalen"

5. NRW-Nachhaltigkeitstagung betont Rolle der Kommunen bei der Umsetzung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie
Auf der diesjährigen NRW-Nachhaltigkeitstagung, die am 29.September 2016 im Schloss der Universität in Münster stattfindet, steht die Umsetzung der im Juni 2016 von der Landesregierung beschlossenen Nachhaltigkeitsstrategie im Mittelpunkt. In vielfältigen Themenforen werden wichtige Themen der Strategie und ihre Umsetzung diskutiert, vom Klimaschutz nach dem Pariser Abkommen über die Umweltwirtschaft und die nachhaltige Wissenschaft bis zum nachhaltigen Investieren.

weiterlesen


Hannover, 29.09.2016

Stromnetzausbau muss effizienter werden

Wenzel: „Wir brauchen mehr Transparenz im Stromnetz“
Der niedersächsische Energieminister Stefan Wenzel hat begrüßt, dass die Stromnetz­betreiber ihre neuen Planungen für eine Nordsüd-Verbindung in der Mitte Deutschlands vorgelegt haben. "Das war überfällig", so Wenzel. Für die Zukunft fordert Wenzel jedoch mehr Transparenz bei Eingriffen der Übertragungsnetzbetreiber zur Vermeidung von Netzengpässen.

weiterlesen


Leipzig, 29.09.2016

EEX verleiht 5. Excellence Award in Brüssel

Maroš Šefčovič und Jesse Stone als Gastredner
Die European Energy Exchange (EEX) verlieh gestern Abend den EEX Excellence Award und prämierte damit zum 5. Mal ausgezeichnete akademische Abschlussarbeiten. Die Verleihung fand im Rahmen des EEX-Herbstempfangs im Brüsseler Kunstzentrum Bozar statt, zu dem die Börse als Gastredner Maroš Šefčovič, den Vizepräsidenten der Europäischen Kommission begrüßte.

weiterlesen


Potsdam, 29.09.2016

Neue Angebote und neue Preise im Potsdamer ÖPNV

Familienfreundliches Tagesticket und Preisstabilität durch 4-Fahrten-Karten
Der Aufsichtsrat des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg (VBB) hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, eine Tarifanpassung in Berlin und Brandenburg zum 01. Januar 2017 vorzunehmen. Demnach werden die Tarife im Gebiet Potsdam AB um durchschnittlich vier Prozent angehoben. Neben Preisänderungen einzelner Tarifpositionen, werden neue Angebote eingeführt bzw. bestehende Angebote ausgeweitet.

weiterlesen


Magdeburg, 29.09.2016

Hinweise zur Entsorgung von Laub

Städtischer Abfallwirtschaftsbetrieb informiert
Anfallendes Herbstlaub muss von öffentlichen Straßen und Gehwegen entfernt und anschließend entsorgt werden. Verantwortlich dafür ist derjenige, der für die Straßenreinigung zuständig ist. Darauf weist der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb (SAB) hin.

weiterlesen