Praktikable Klimaschutz-Potenziale in der Abfallwirtschaft

Drucken
Verkaufspreis29,00 €
Netto Verkaufspreis27,10 €
Beschreibung

Praktikable Klimaschutz-Potenziale in der Abfallwirtschaft

In die Klimabilanz eines abfallwirtschaftlichen Betriebs gehen Emissionen aus mehreren Quellen ein. Eine umfassende CO2- Reduzierung betrachtet systematisch die Potenziale im Fuhrpark, in der Logistik, in der Anlagentechnik und bezieht versteckte Quellen wie z.B. das Betriebsgebäude mit ein.

Die Abfallwirtschaft berücksichtigt zwar zunehmend den Klimaschutz und nimmt durchaus eine Vorreiterrolle ein. Sie ist inzwischen aktiver Klima- sowie Ressourcenschutz. So tragen grundlegende abfallwirtschaftliche Strategien wie das Ende der Deponierung zu einer erheblichen CO2-Reduzierung bei. Die Beiträge könnten aber umfassender sein. Umfangreiche Studien und Untersuchungen zur Klimarelevanz weisen hinsichtlich der Optimierung der stofflichen und energetischen Nutzung von Siedlungsabfällen auf ungenutzte Potenziale hin.

BuchumschlagAutorenverzeichnis:

Die Rahmenbedingungen des Klimaschutzes

Martin Treder: Die Antworten der Abfallwirtschaft auf den Klimagipfel von Kopenhagen.
Hartmut Gaßner, Peter Neusüß: Rechtliche Rahmenbedingungen für eine klimafreundliche Abfallwirtschaft.
Barbara Zeschmar-Lahl, Uwe Lahl: Abfallwirtschaft als Klimaschutz.

Klimarelevanz bei Entsorgungsanlagen

Günter Dehoust, Doris Schüler, Regine Vogt, Jürgen Giegrich,
Anette Ochs, Marlene Sieck, André Radde: Klimaschutzpotenziale der Abfallwirtschaft.
Karlheinz Scheffold: Die Neuordnung von Entsorgungsstrukturen zur CO2-Reduktion.
Paul Mußler, Sebastian Wolfgarten, Dr. Andrea Paulus: Methodik und Aussagekraft von Klimabilanzen.

Sammlung und Transport

Markus Weber: Ressourcenschonung durch ortsnahe Entsorgung und Tourenoptimierung.
Bernd Sackmann: Potentiale der Treibstoffeinsparung durch Fahrertraining.
Geerd Hübner: Klimaschutz durch innovative Antriebe und Logistikkonzepte.
Leif Börger: Abfallsammelfahrzeug mit dieselelektrischem Antriebssystem – Ein Beitrag zum Klimaschutz.

Stoffströme

Hubert Seier: Kompostieren - Vergären - Verbrennen: Was ist vernünftig?
Wolfgang Rommel, Thorsten Pitschke, Siegfried Kreibe,
Jochen Cantner, Dieter Tronecker: Ökoeffizienter Umgang mit Bio- und Grünabfällen.
Uwe Athmann, Werner P. Bauer, Thomas Kroner, Peter Quicker: Das Müllheizkraftwerk – ein optimaler Standort für die Errichtung einer Vergärungsanlage.
Marlene Sieck: Klimaschutzpotenziale der thermischen Abfallbehandlung

Klimaneutrale Betriebshöfe
Edgar Mannheim, Ulrich Krath: Klima- und Ressourcenschutz bei der Planung des neuen Betriebshofes Koblenz.
Stephan Brede: Klima- und Ressourcenschutz am Beispiel des Recyclinghofes der Stadtreiniger Kassel.
Thomas Rücker, Alexander Gosten: Das BSR Biogasverwertungskonzept.