Klimawandel, Lärmschutz, Nachhaltigkeit
Frankfurt - 21.10.2021

Benötigte reale Investitionsentscheidungen

Zur BDI-Studie „Klimapfade 2.0“, an deren Entstehung der VDMA großen Anteil hatte, sagt VDMA-Präsident Karl Haeusgen:

„Die Klimapfade-Studie zeigt, welch riesige Herausforderung es ist, von politischen Klimaschutzzielen zu den benötigten realen Investitionsentscheidungen zu kommen. Der Maschinen- und Anlagenbau bietet Lösungen für fast alle Emissionsminderungen an und sieht damit auch gute Exportchancen. Aber die zukünftige Koalition muss nun einen passenden Marktrahmen schaffen, um deren Einsatz zu ermöglichen. Je internationaler - vor allem auch europäischer - hier gehandelt wird, desto besser. Klimapolitik muss immer auch Europa-Politik sein. Emissionshandel und ähnliche Instrumente sind nur so sinnvoll. Es geht nicht nur um Geld. Zeit, Kapazitäten und nicht zuletzt die Minimierung der regulatorischen Risiken sind ebenso wichtig! Deshalb braucht es zwingend eine drastische Verkürzung von Genehmigungsprozessen in allen Bereichen. Egal, ob wir über die Stromerzeugung durch Windenergie oder den Bau der benötigten Wasserstoff-fähigen Gaskraftwerke reden, über große ElektrolyseurAnlagen oder Infrastrukturen von Strom bis Bahn – wir müssen den Bau erleichtern und damit Investitionen ermöglichen. Sonst wird es nichts mit dem Versprechen, die Pariser Klimaziele zu erreichen.“

Teilen Sie diesen Beitrag


VDMA e. V.