Fuhrpark und Mobilität
Gera - 12.06.2019
Energieversorgung Gera GmbH

EGG und AfA Autohaus Gera Nord kooperieren bei Ausbau der Elektromobilität 

Die Energieversorgung Gera GmbH (EGG) hat heute sechs neue Elektroladesäulen in Gera offiziell eröffnet.

Bei einem gemeinsamen Termin am AfA Autohaus Gera Nord übergab EGG-Geschäftsführer André Grieser im Beisein von Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb und Wirtschaftsförderer Dr. Tobias Werner die Ladekarten für die Benutzung der Stromtankstellen an AfA-Geschäftsführer Markus Leischnig. Damit wird die Kooperation des Autohauses und der EGG bekräftigt: Beide Unternehmen möchten gemeinsam den Ausbau und die Nutzung der Elektromobilität in Gera voranbringen. Die errichteten Schnellladesäulen versprechen ein Aufladen der E-Fahrzeuge in kurzer Zeit. Abhängig von Batteriekapazität und Ladetechnik des jeweiligen Fahrzeuges können E-Autos an Schnellladesäulen bereits in 30 Minuten voll aufgeladen werden. Die EGG testet an den Elektrotankstellen bei AfA erstmals auch ein System der Parkplatzsensorik. Belegte Parkplätze werden in der Ladesoftware angezeigt und ermöglichen so einen Überblick über die Nutzung der Stromtankstellen.

EGG-Geschäftsführer André Grieser: „Für einen weiteren Ausbau der E-Mobilität sind ausreichende Angebote an Lademöglichkeiten essentiell. Wir investieren bereits seit 2017 in den Aufbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur in Gera und bieten zudem für das Stromtanken im eigenen Zuhause Ladetechnik und Komplettpakete inklusive Stromtarif an. Unsere neuen Elektrotankstellen bei AfA sind aufgrund des Standortes in Autobahnnähe und der Schnellladetechnik bestens geeignet für E-Mobilisten, die ihr Fahrzeug in kurzer Zeit aufladen möchten.“ AfA-Geschäftsführer Markus Leischnig ergänzt zur Kooperation mit der EGG: „Wir freuen uns sehr darüber, dass die EGG in unseren Standort investiert. So können auch wir einen Beitrag zum Ausbau der Ladeinfrastruktur in Gera leisten. Diese sehen wir als eine Grundvoraussetzung, die E-Mobilität für unsere Kunden praktikabel zu machen.“

Zusätzlich zu den vier EGG-Elektroladesäulen auf dem Unternehmensgelände von AfA (zwei Schnellladesäulen, zwei Normalladesäulen) wurde eine weitere Schnellladesäule am Standort McDonald’s, Siemensstraße 55 in Gera-Langenberg sowie eine Normalladesäule bei der Auto-Planet AG, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Globus und Selgros in Gera-Leumnitz, eröffnet. Neben der Errichtung der Ladesäulen waren umfangreiche Bauarbeiten zur Bereitstellung der Infrastruktur notwendig. So wurde eine neue Trafostation auf dem Gelände des AfA Autohauses Gera Nord gebaut und eine weitere bei McDonald’s umgerüstet und automatisiert. Alle sechs neuen Stromtankstellen sind ab sofort einsatzbereit. Die Ladesäulen werden von der Energieversorgung Gera als öffentliche Stromtankstellen betrieben und sind damit 24 Stunden an 7 Tagen pro Woche für alle Fahrer von E-Mobilen nutzbar.

Die EGG führt ihr Engagement für den Ausbau des öffentlichen Ladenetzes in Gera auch im zweiten Halbjahr 2019 fort. Weitere Elektrotankstellen werden in den nächsten Monaten auf der Vogtlandstraße am Elster Cube sowie in der Schleizer Straße nahe Kaufland errichtet. Auch für 2020 sind weitere neue Standorte in Prüfung.

Eine Übersicht der inzwischen 12 Normalladesäulen und 4 Schnellladesäulen der EGG in Gera und weitere Informationen zu Ladetechnik und Ladepaketen des Unternehmens findet sich auf der EGG-Website unter www.egg-gera.de/elektromobilitaet.

Teilen Sie diesen Beitrag


Energieversorgung Gera GmbH
direkter Link zum Artikel