Wirtschafts- und Personalnachrichten
Berlin - 04.10.2022

Arbeit und Soziales/Antwort

Im Jahr 2021 hat es rund 59.300 meldepflichtige Arbeitsunfälle in Deutschland gegeben und knapp 64.000 nicht meldepflichtige Arbeitsunfälle. Das geht aus der Antwort (20/3469) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/3252) der Fraktion Die Linke hervor.

Die meisten Unfälle passieren demnach in der Bauwirtschaft mit 49,84 Unfällen je 1.000 Vollzeitbeschäftigten, gefolgt von der Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation und dem Holz- und metallverarbeitenden Gewerbe.

Teilen Sie diesen Beitrag


Deutscher Bundestag
direkter Link zum Artikel