Wirtschafts- und Personalnachrichten
Arnsberg - 23.05.2022

Arnsberg. Ulrich K. Butterschlot verlässt die Stadtwerke Arnsberg zum 01.10.2022 auf eigenen Wunsch, um bei einem anderen Stadtwerk die Geschäftsführung zu übernehmen

In seiner Zeit als Geschäftsführer der Stadtwerke wurde die Konsolidierung auf den Weg gebracht und umfangreiche Veränderungsprozesse initiiert. Einige erfolgreiche Umsetzungen konnten erfolgen.

So konnte zum Beispiel der Ausbau der regenerativen Erzeugungsanlagen erheblich ausgeweitet und mehrere Kooperationen (u. a. die Servicewerke Westfalen, Civitas Connect) aufgebaut und eine strukturierte Personalentwicklung verstärkt werden.

Die Stadtwerke Arnsberg sind auf einem guten Weg zum zentralen Infrastrukturdienstleister in den klassischen Themen, aber auch in Bezug auf die notwendige Digitalisierung und als erster Ansprechpartner für alle Fragen der Versorgung vor Ort und in der Region.

„Die Stadt, damit auch die Stadtwerke Arnsberg, haben Strahlkraft in die Region. Wichtige Weichenstellungen haben wir geschafft, den Kolleg*innen, den Gremien und der Stadtgesellschaft wünsche ich alles Gute!“, so Ulrich K. Butterschlot.

Der Aufsichtsratsvorsitzende, Bürgermeister Ralf Paul Bittner, bedankt sich auch im Namen des Aufsichtsrates, der Gesellschafterversammlung und der Verwaltung für die geleisteten Aufgaben und die gute Zusammenarbeit. Auch dafür, dass erfolgreich eingeleitete Prozesse gemeinsam noch bis zum Ende des Jahres weiter finalisiert werden und wünscht Ulrich K. Butterschlot in der neuen Aufgabe viel Erfolg und auch persönlich alles Gute.

Teilen Sie diesen Beitrag


Stadt Arnsberg
direkter Link zum Artikel