Kreislaufwirtschaft
Würzburg - 22.07.2021
Stadt Würzburg

Innovative „Ballot Bins“

Vielen Bürgern ist die Anti- Müll- Kampagne der Umweltstation auf den Mainwiesen schon aufgefallen, u.a. laufen studentische Promotionteamsals Aufklärer zum Thema Vermüllung in den Grünanlagen am Main, um die Besucher dort auf die Müllproblematik anzusprechen und zur richtigen Müllentsorgung zu motivieren, Taschenaschenbecher werden verschenkt und die Tonnen mit auffallenden Aufklebern versehen.

Auch das Gartenamt
hat in vielfältiger Weise zur Anti- Müll- Kampagne beigetragen.

Eine weitere Möglichkeit zur Müllentsorgung ist diese Woche dazu gekommen. Würzburg nimmt den Kampf gegen Zigarettenstummel auf den Mainwiesen auf und hat jetzt die innovativen „Ballot Bins“ aufgestellt, in denen die Kippen gesammelt werden. Wolfgang Kleiner, Werkleiter der Stadtreiniger, ist begeistert, dass sich die VR Bank, die die Sammelbehälter gesponsort hat, der gemeinsamen Aufgabe stellt, die Umwelt sauberer zu halten. Das Besondere: mit ihren Kippen können Raucherinnen und Raucher ihre Meinung kundtun. Eine spielerische Anregung, die Stummel künftig nicht mehr gedankenverloren auf den Boden fallen zu lassen.

„Wir denken, Rücksicht auf Mensch und Umwelt in unserer Region muss nicht anstrengend sein, sondern kann auch Spaß machen,“ so Joachim Erhard, Vorstand der VR-Bank Würzburg.

Bei Fragen und Anregungen zur Anti- Müll- Kampagne wenden Sie sich gerne an das Team der Umweltstation der Stadt Würzburg, Tel: 0931/374400 oder an anja.knieper@stadt.wuerzburg.de.

Teilen Sie diesen Beitrag


Stadt Würzburg