Fuhrpark und Mobilität
Düsseldorf - 11.06.2021

Abstellen an der Promenade und in Stichstraßen wird unterbunden/Neue Abstelltestflächen in Höhe Apollo und Reuterkaserne

An der gesamten Rheinuferpromenade und in den westlich direkt angrenzenden Stichstraßen dürfen zunächst keine E-Scooter mehr abgestellt werden und auch keine Flächen dafür angeboten werden.

Darüber wurde jetzt in Abstimmungsgesprächen zwischen den unterschiedlichen Anbietern von E-Scootern und der Stadtverwaltung weitestgehend Konsens erzielt. Statt dessen sind am Apollo-Theater und in Höhe der Reuterkaserne zwei Testflächen angelegt worden, auf denen E-Scooter abgestellt werden dürfen.

Sowohl die Stadtverwaltung, als auch die Anbieter von E-Scootern gehen davon aus, dass es infolgedessen zu einer Ausdünnung des Fahrbetriebes mit E-Scootern auf der Rheinuferpromenade kommt. Die neuen Abstellflächen am Apollo und an der Reuterkaserne sind mit Schildern "Testbereich E-Scooter" ausgewiesen.

Gleichzeitig werden die Verleihfirmen mit mehr Personal an der Rheinuferpromenade unterwegs sein, um wild abgestellte E-Scooter zu entfernen und ihre Kunden auf die Abstellflächen für die E-Scooter hinzuweisen. Die Testflächen gelten zunächst bis Sonntagnacht, 13. Juni. In der kommenden Woche wird dann eine Auswertung des Verkehrsversuchs am Wochenende vorgenommen und in einem Anschlusstermin mit den Anbietern erörtert. Die weitere Vorgehensweise wird auf Basis des Evaluierungsergebnisses zwischen den Protagonisten abgestimmt.

Teilen Sie diesen Beitrag


Landeshauptstadt Düsseldorf
direkter Link zum Artikel