In eigener Sache
Berlin - 01.10.2020
Akademie Dr. Obladen GmbH

Vieles tut sich in Berlin.

Aus der Initiative Re-Use Berlin der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ist unter anderem der Verein Re-Use Berlin e.V. hervorgegangen.

Aus den ersten Testläufen mit Sammel- und Markttagen in verschiedenen Kiezen von Berlin ist ein Konzept geworden, bei dem vier Vereinsmitglieder und Gebrauchtwarenhäuser über den Sommer regelmäßig an mehreren Märkten in Berlin stehen und dort noch gut erhaltene Dinge und Waren von den Berlinerinnen und Berlinern annehmen. Als weiteres Highlight der diesjährigen Aktivitäten der Initiative ist ein Re-Use Pop-up Store, das B-Wa(h)renhaus, entstanden, welcher im Karstadt am Hermannplatz für einen Zeitraum von sechs Monaten bis Ende Februar 2021 seine Türen geöffnet hat. Auf der 3. Etage können vor allem Textilien, Möbel Bücher und andere Gebrauchtwaren erworben werden. Aber nicht nur das – um das Thema in die Breite der Gesellschaft zu tragen, finden alle 2 Wochen donnerstags Veranstaltungen rund ums Thema Wiederverwendung statt, um die Berliner für dieses Thema zu sensibilisieren und zu interessieren.

Wir freuen uns als Akademie Dr. Obladen GmbH dieses Projekt von Anfang in unserer Veranstaltung „Wiederverwendung statt Verzicht“ begleitet haben zu dürfen, und freuen uns bei unserem nächsten Online-Seminar am 4. November 2020 weitere Details zum Konzept und der Entwicklung des Pop-up Stores zu hören. Ob große Städte oder kleine Kommunen – Wiederverwendung hat viele Potenziale, die es gilt zu nutzen.

https://kommunalwirtschaft.eu/veranstaltungen/kreislaufwirtschaft/03160-wiederverwendung-statt-verzicht-reuse-als-loesung

Teilen Sie diesen Beitrag


Akademie Dr. Obladen GmbH