Wirtschafts- und Personalnachrichten
Lippstadt - 10.09.2019
Stadt Lippstadt

Gleichstellungsstelle der Stadt Lippstadt bietet Fahrt zu Tagung nach Bochum an

Wie sieht die Situation für Frauen in der Politik in NRW konkret aus? Welche Stellschrauben können bewegt werden, um die Teilhabe von Frauen zu erhöhen?

Mit diesen Fragen wollen sich Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft bei der Veranstaltung „Geschlecht. Politik. Partizipation – NRW auf dem Weg zur Parität" in Bochum beschäftigen. Die Gleichstellungsstelle der Stadt Lippstadt und der Gleichstellungsbeirat bieten eine gemeinsame Fahrt zu der Tagung am 20. September 2019 an. An der Ruhr- Universität Bochum werden zum Thema verschiedenen Referentinnen wie beispielsweise Prof. Dr. Rita Süßmuth Vorträge halten.

„Obwohl die Hälfte der Wahlberechtigten in Deutschland Frauen sind, sind dennoch in vielen kommunalen Stadt- und Gemeinderäten oder auch im Landtag gerade einmal knapp 30 Prozent der Sitze mit Frauen besetzt, in Lippstadt sind es 26 Prozent", weiß Daniela Franken, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lippstadt und findet: „Da ist noch Luft nach oben". Deshalb bietet die Gleichstellungsstelle gemeinsam mit der Volkshochschule zum Beispiel die Reihe „Mehr Frauen in die Politik" an, über die auch bei der Tagung berichtet wird.

Abfahrt zur Tagung ist am 20.09. um 8.30 Uhr in Lippstadt am Busbahnhof, die Rückfahrt wird nach der Veranstaltung ab 17.30 Uhr angetreten. Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsstelle unter der Telefonnummer 02941 980 330 oder per Mail an gleichstellung@stadt-lippstadt.de, entgegen. Transfer sowie Veranstaltung sind kostenfrei. Die Anmeldung übernimmt die Stadt Lippstadt. Weitere Informationen zum Programm sind unter http://bit.ly/Geschlecht_Politik_Partizipation zu finden.

Hintergrund:

Die Veranstaltung findet in Kooperation des Marie Jahoda Center for International Gender Studies der Ruhr-Universität Bochum mit den Gleichstellungsstellen der Städte Bochum, Dortmund, dem Beirat für die Gleichstellung von Frau und Mann in Lippstadt, der Landesarbeitsgemeinschaft Kommunaler Frauenbüros/Gleichstellungsstellen, der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V., ver.di NRW Frauen- und Gleichstellungspolitik und dem Deutschen Frauenrat statt.

Teilen Sie diesen Beitrag


Stadt Lippstadt
direkter Link zum Artikel