Fuhrpark und Mobilität
Bad Ems - 19.08.2019

Von Januar bis Juni 2019 verloren in Rheinland-Pfalz 89 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben.

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren das 20 Todesopfer mehr als im ersten Halbjahr 2018. Allein im Monat Juni kamen bei Verkehrsunfällen 21 Menschen ums Leben, 7 mehr als im Juni des Vorjahres.

Die Zahl der Schwerverletzten ging im ersten Halbjahr um 4,5 Prozent auf 1.652, die der Leichtverletzten um 5,2 Prozent auf 7.083 zurück. Insgesamt registrierte die Polizei 70.217 Straßenverkehrsunfälle und damit 0,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Darunter waren 63.460 Unfälle, bei denen nur Sachschäden entstanden. Im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2018 war dies ein leichter Rückgang von 0,3 Prozent.

Unfallatlas 2018 mit erweiterter Darstellung

In dem im vergangenen Jahr erstmals veröffentlichte interaktiven Unfallatlas der statistischen Ämter des Bundes und der Länder ist jetzt mit Zahlen für 2018 verfügbar. Neu ist die separate Darstellung von Unfällen, an denen Lkw oder andere Güterkraftfahrzeuge beteiligt waren.

Teilen Sie diesen Beitrag


Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz
direkter Link zum Artikel