Fuhrpark und Mobilität
Frankfurt - 19.07.2019
Mainova AG

Mainova-Mitarbeiter können künftig nach Feierabend und am Wochenende ein firmeneigenes Elektroauto privat nutzen.

Der Frankfurter Energieversorger fördert mit dem eCarsharing-Modell die klimafreundliche Mobilität in der Belegschaft. Diese startet direkt am Arbeitsplatz.

Die Buchung des Elektrofahrzeugs erfolgt mit der neuen „Hop-On“-App – einer Mainova-Eigenentwicklung. „Hop-On“ steht für nachhaltigen Fahrspaß. Einfach einsteigen und losfahren!

Verfügbar ist das E-Auto entweder werktags von 17:00 bis 8:00 Uhr oder von Freitag 16:00 Uhr bis Montagmorgen 8:00 Uhr. Nach Buchungsende stellen die Nutzer das Fahrzeug wieder auf dem Firmengelände ab, wo es auch geladen wird. Unter der Woche nutzen es die Mitarbeiter tagsüber für dienstliche Fahrten zu Kunden oder zwischen den Mainova-Standorten im Stadtgebiet. Durch das eCarsharing wird das Fahrzeug zudem besser ausgelastet. Zusätzlich haben Mitarbeiter so die Möglichkeit, Elektromobilität unkompliziert zu nutzen und damit klimafreundliche Mobilität zu stärken.

Mainova hat über book-n-drive, an dem das Unternehmen seit Anfang 2012 beteiligt ist, gute Erfahrungen mit Carsharing gesammelt. Damit sich diese nachhaltige Form des Autofahrens weiter verbreiten kann, haben die Frankfurter bei

„Hop-On“ ein Paket aus Webseite, App und Fahrzeug zusammengestellt. Sie bieten dieses als sogenannte „White Label“-Lösung auch für Kunden wie zum Beispiel Unternehmen, Hotels, Immobilienentwickler oder Kommunen an. Mehr dazu unter www.mainova-carsharing.de.

Teilen Sie diesen Beitrag


Mainova bietet Mitarbeitern Carsharing mit Elektroauto als PDF - Anhang 1
Mainova AG