Kreislaufwirtschaft
Leer - 18.07.2019
Landkreis Leer

Die neuen Altpapiertonnen im Landkreis Leer werden in der kommenden Woche zum ersten Mal geleert

Daran möchte der Abfallwirtschaftsbetrieb die Einwohner in den Testgebieten nochmals erinnern. In den Ortschaften Steenfelde, Flachsmeer und Ihrenerfeld (Gemeinde Westoverledingen) werden die Tonnen am Dienstag, 23. Juli, geleert.

In Bingum und Leerort erfolgt die Abfuhr am Mittwoch, 24. Juli, und in der Altstadt von Leer am Donnerstag, 25. Juli.

Wichtig: Anders als Restmüll und Grünabfälle wird das Altpapier in den Testgebieten nicht mehr wöchentlich abgeholt. Die Leerung der Tonnen erfolgt in einem Rhythmus von vier Wochen. Und: Das Fahrzeug fürs Altpapier fährt dort auch nicht am üblichen Müllabfuhrtag, sondern an einem anderen Wochentag: in Westoverledingen immer dienstags, in Bingum und Leerort mittwochs und in der Leeraner Altstadt jeweils donnerstags. Die Papiertonnen sollten deshalb unbedingt am Vorabend der Abfuhr ab 18 Uhr an die Straße gestellt werden oder am Abfuhrtag selber spätestens bis 6 Uhr. Der Abfallwirtschaftsbetrieb weist darauf hin, dass in den Testgebieten keine blauen Säcke und auch keine beigelegten Kartonagen mehr mitgenommen werden.

Seit dem 1. Juli läuft in den beiden Testgebieten in Westoverledingen und Leer ein Modellversuch mit der Altpapiertonne. Ein Jahr lang wird dort das Altpapier nur noch in Tonnen eingesammelt. Dafür hat der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Leer rund 2500 Behälter an die Haushalte liefern lassen.

Wer Fragen zum Modellversuch hat, kann sich an die Abfallberatung des Landkreises Leer wenden: kostenlos unter der Service-Nummer 0800/9252423.

Teilen Sie diesen Beitrag


Landkreis Leer
direkter Link zum Artikel