Energiewende und Energieversorgung
Oldenburg - 16.07.2019

Mit einem hochwertigen Strom-Messgerät können zu Hause die eigenen Elektrogeräte getestet und „Stromfresser“ entlarvt werden

Die Stadtbibliothek Oldenburg bietet in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Umweltmanagement ab jetzt das „Stromsparpaket für Bibliotheken“ an.

Dabei handelt es sich um einen kostenlosen Service für Kundinnen und Kunden der Bibliothek: Mit einem hochwertigen Strom-Messgerät können zu Hause die eigenen Elektrogeräte getestet und „Stromfresser“ entlarvt werden. Das Stromsparpaket kann in der Stadtbibliothek im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, und in den Stadtteilbibliotheken Eversten, Flötenteich, Kreyenbrück und Ofenerdiek kostenfrei ausgeliehen werden. Benötigt wird nur ein gültiger Bibliotheksausweis.

Elektrogeräte wie Computer, Radios oder DVD-Spieler verbrauchen häufig auch dann Energie, wenn sie ihre eigentliche Funktion nicht erfüllen: im Leerlauf, dem sogenannten Standby-Modus. Dieser vermeidbare Energieverbrauch verursacht schnell 30 bis 70 Euro Kosten pro Jahr. Neben Leerlaufverlusten sind außerdem besonders ältere Haushaltsgeräte „heimliche Stromfresser“. Die Nutzung des Stromsparpakets kann wertvolle Informationen zur Energieeinsparung liefern.

Weitere Informationen zum Stromsparpaket sowie zum Energieberatungsangebot der Klimaschutzstelle gibt es im Internet unter www.stadtbibliothek-oldenburg.de und unter www.oldenburg.de/energie.

Teilen Sie diesen Beitrag


Stadt Oldenburg
direkter Link zum Artikel