Fuhrpark und Mobilität
Halle (Saale) - 20.10.2017

Saalestadt unter den Top 25 im deutschlandweiten Ladesäulenvergleich

Halle ist E-Mobilitäts-Hauptstadt Sachsen-Anhalts. Das wurde in einer Analyse des Center of Automotive Research (CAR) bestätigt. Die Stadtwerke Halle treiben den Ausbau von Elektromobilität aktiv voran.

In der Analyse wurde die Ladeinfrastruktur der 50 größten Städte in Deutschland untersucht. Halle landet auf Platz 24: Auf eine Ladesäule kommen demnach rund 14.500 Einwohner, in Magdeburg sind es hingegen beispielsweise 31.430 Einwohner. Spitzenreiter ist Stuttgart, wo sich rechnerisch rund 2700 Einwohner eine Ladesäule teilen müssen.

Die Stadtwerke Halle treiben den Ausbau von Elektromobilität in Halle seit 2014 aktiv voran. So hat die Stadtwerketochter EVH bisher im Rahmen der Kampagne „neogrün – Strom findet Stadt“ bereits 20 öffentliche Ladesäulen in und um Halle errichtet. Alle Informationen zur Kampagne finden Sie auf https://neo-gruen.de/ und alle Informationen zur CAR-Analyse finden Sie unter http://www.focus.de/auto/elektroauto/ladesaeulen-und-elektromobilitaet-hier-sehen-sie-ob-das-elektroauto-in-ihrer-stadt-ueberhaupt-eine-chance-hat_id_7735538.html.

Teilen Sie diesen Beitrag


Stadtwerke Halle GmbH
direkter Link zum Artikel