Kreislaufwirtschaft
Leipzig - 21.04.2017

Gemeinsame Aktion von Stadtreinigung und Ökolöwe

Der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig und der Ökolöwe-Umweltbund Leipzig e.V. starten eine gemeinsame Aktion, um die Qualität des Bioabfalls zu erhöhen. Haus- und Wohnungsverwaltungen sowie Vermieter mit bis zu 200 Biotonnenstandorten sind zur Unterstützung aufgerufen.

Um die Mieter direkt zu erreichen, sollen in den Häusern Aushänge zum Thema „Kein Kunststoff in die Biotonne“ aufgehängt werden. „Wir sprechen die Hausverwaltungen per E-Mail an und bitten darum, die Mieter mittels Aushang für die korrekte Bioabfalltrennung zu sensibilisieren“, erläutert Thomas Kretzschmar, Erster Betriebsleiter der Stadtreinigung Leipzig. Unter www.stadtreinigung-leipzig.de steht der Aushang zum Download bereit. Zum Thema bietet der Ökolöwe auch Flyer mit Hintergrundinformationen und Aufkleber für die Biotonnen an.

Hintergrund:

Fremdstoffe im Bioabfall, wie zum Beispiel Kunststofftüten, vermindern die Qualität des Bioabfalls und führen zu Mehrkosten, die der Bürger über die Abfallgebühren mittragen muss. Zudem wird Plastik nicht vollständig aus dem Bioabfall aussortiert und kann in Kleinstpartikeln über den Kompost wieder in die Nahrungskette gelangen.

Teilen Sie diesen Beitrag


„Qualität des Bioabfalls verbessern“ als PDF
Stadt Leipzig
direkter Link zum Artikel