Gute Führung ist maßgeblich beteiligt am wirtschaftlichen Erfolg eines Betriebs. Doch Führungskräfte sind in öffentlichen Betrieben und Verwaltungen mit immer stärkeren Herausforderungen konfrontiert: Zunehmende Arbeitsverdichtung, stärkere Belastungen durch den demografischen Wandel und Wettbewerbsdruck verlangen ihnen einiges ab.

Gleichzeitig müssen sie die eigene Rolle finden, fachliche, persönliche und soziale Kompetenzen aufbauen, verschiedene Mitarbeitertypen motivieren und vieles mehr. Deshalb sollten sowohl junge als auch erfahrene Führungskräfte konsequent an ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten arbeiten.

Viele Chefs halten das nicht für nötig und sehen sich als eine Art Naturtalent, denn irgendwie kriegen sie es ja doch immer wieder hin. Doch weit gefehlt! Gute Führung erfordert Reflexion, strategisches Vorgehen und sicherlich auch Intuition. Und damit ist Führung Arbeit, für die es irgendwie immer an Zeit fehlt. Unser neu konzipierter Lehrgang „Führungskraft Kommunalbetrieb“ setzt genau hier an. Wir wollen gemeinsam Wege finden unser Führungsverhalten aktiv zu gestalten, anstelle stets nur auf Probleme, Krisen und Anforderungen von Dritten zu reagieren. Neu ist, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer auf Wunsch zwei einstündige Coaching-Sessions zu einem selbsteingebrachten Thema mit einem der Lehrenden erhalten kann. Außerdem profitieren sie von einem individuellen Feedback zu ihrem Auftreten und ihrer Entwicklung während des Lehrgangs. Es wird ihnen ein Werkzeugkoffer mit an die Hand gegeben, der hilft, alltägliche Aufgaben professioneller wahrzunehmen.

„Der Lehrgang Führungskraft Kommunalbetrieb hat mir deutlich gemacht, dass die Tätigkeit einer Führungskraft nicht nur im Delegieren von Aufgaben liegt, sondern dass die wichtigste Aufgabe die Kommunikation darstellt“, sagt Johannes Balk vom Coburger Entsorgungs- und Baubetrieb und früherer Teilnehmer. Stephan Grenzius, Abteilungsleiter im Bereich Finanzbuchhaltung / Controlling bei der Energie und Wasser Potsdam GmbH ergänzt: „Der Lehrgang ist sehr interaktiv und praxisnah gestaltet, was es leichter macht, das Erlernte in Erinnerung zu behalten und später auch tatsächlich in der Praxis anzuwenden."

Kurzentschlossene können sich noch anmelden. Am 15. Januar 2020 startet unser siebter Lehrgang.

Hier geht es zur Online-Anmeldung

Hier finden Sie weitere Informationen

 

Teilen Sie diesen Beitrag