Neue Arbeitsgeräte oder Auftraggeber, neue Abrechnungssysteme, neue Kommunikationskanäle: Veränderungen im Wirtschaftsleben zwingen kommunale Unternehmen dazu, sich anzupassen und auf den aktuellsten Stand zu bringen. Dies kann nur durch regelmäßige Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschehen.

Das bedeutet, dass sich die Führungskräfte um ihr Personal kümmern müssen, wenn sie vom Wissen ihrer Beschäftigten profitieren wollen. Einige Fortbildungen sind zudem gesetzlich in der Entsorgungsfachbetriebeverordnung festgelegt. „Wer seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Teilnahme an Weiterbildungen ermöglicht, drückt damit Wertschätzung und Anerkennung aus, was sich wiederum positiv auf die Arbeitsleistung auswirkt“, sagt Dr. Hans-Peter Obladen, Geschäftsführer der Akademie Dr. Obladen (ADO). „Zudem tragen die Schulungstage zu einer modernen Unternehmenskultur bei, die Wandel zulässt, proaktiv Herausforderungen angeht und in der jede Arbeitskraft als wichtiger Teil des Systems gesehen wird.“

Die Akademie bietet in Kooperation mit der uve GmbH für Managementberatung speziell für gewerbliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vier Intensivkurse an. Die Schulungsinhalte sollen zu einem tieferen Verständnis für aktuelle Herausforderungen der Kommunalwirtschaft beitragen und die Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmenden z.B. beim Arbeits- und Gesundheitsschutz stärken. Die Fortbildung richtet sich an angelernte Kräfte (auch mit dem Ziel der Übernahme zusätzlicher Aufgaben) und Quereinsteiger in die Branche ohne einschlägige Berufsausbildung. Sie eignet sich auch als Vorbereitung zum Besuch von Fachlehrgängen oder zum Einstieg in die Berufsausbildung. Somit handelt es sich um einen Personenkreis, der eher selten von Weiterbildungsangeboten profitiert, von dem aber trotzdem ein hohes Leistungsniveau erwartet wird.

„Die Intensivkurse sind mit einem Boxenstopp vergleichbar“, so Dr. Obladen. „Es geht zum einen darum, Grundlagenkenntnisse zu vermitteln und die Fähigkeiten der Teilnehmenden auszubauen, zum anderen soll die Arbeitsmotivation gesteigert werden. Es ist hochinteressant, welche guten Vorschläge für die Verbesserung von Arbeitsabläufen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kommen, wenn man sich die Zeit nimmt, ihnen zuzuhören. In unserer Seminarsituation ist genau das möglich. Es geht letztendlich um die Wertschätzung der Arbeitsleistung und um ein tiefes Verständnis für das, was die Mitarbeitenden bewegt.“ 

Angeboten werden vier Themen-Varianten an jeweils zwei Schulungstagen:

  • Sachkunde im Bereich Entsorgung
  • Fachwissen für die Sparten Straßenreinigung und Winterdienst
  • Organisation und Abläufe im kommunalen Betrieb des Bauhofes 
  • Effiziente Gestaltung in der Grünflächenpflege

Bei allen Themenbereichen werden Rechts- und Gesetzeslagen besprochen, aktuelle technische Trends diskutiert sowie auf Gesundheitsförderung und Arbeitssicherheit eingegangen. 

Bei Interesse erstellt die Akademie Dr. Obladen individuelle, auf die jeweilige betriebliche Situation zugeschnittene Fortbildungsinhalte, die exakt zur Zielgruppe passen. Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an uns:

Akademie Dr. Obladen GmbH
Katharinenstraße 8
10711 Berlin

Telefon: +49 (30) 2100 548 - 10
Telefax: +49 (30) 2100 548 - 19
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Teilen Sie diesen Beitrag